Wohnungseinbruch durch unverschlossene Kellertür: Zeugen gesucht

Gestern Nacht konnten bislang unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus an der Fuldatalstraße einbrechen. Nun werden Zeugen gesucht.

Kassel. Bislang unbekannte Einbrecher erbeuteten zwischen dem gestrigen Mittwochabend und dem heutigen frühen Donnerstagmorgen bei einem Wohnungseinbruch im Kasseler Stadtteil Wesertor Schmuck, Bargeld sowie zwei Handys, ein Tablet und weitere elektronische Gegenstände in noch nicht abschließend bestimmtem Gesamtwert. Die Kasseler Polizei erhofft sich nun mit der Veröffentlichung des Falls, Zeugenhinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten berichten, spricht alles dafür, dass der oder die Täter durch die unverschlossene Kellertür in das Mehrfamilienhaus an der Fuldatalstraße gelangten. Anschließend brachen sie die Wohnungstür auf und durchwühlten sämtliche Schränke und Kommoden aller Zimmer. Mit der Beute, unter anderem Goldschmuck und Armbanduhren, verließen sie schließlich das zwischen den Straßen "Am Fasanenhof" und Gleiwitzerstraße gelegene Gebäude in bislang unbekannte Richtung.

Wie die vom Einbruch betroffene Familie den Beamten gegenüber angab, war beim Verlassen der Wohnung um 21.30 Uhr noch alles in Ordnung. Bei der Rückkehr um kurz vor 3 Uhr war der Schrecken dann groß, als der Einbruch bemerkt wurde.

Die mit den weiteren Ermittlungen betrauten Beamte der Kasseler Kripo bitten nun Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen rund um den Tatort gemacht haben, sich unter Tel.: 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel zu melden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Mit einem Enkeltrick haben Unbekannte am vergangenen Donnerstagnachmittag einen fünfstelligen Geldbetrag von einem Senior in Kassel-Harleshausen ergaunert.
Betrüger ergaunern fünfstelligen Betrag mit Enkeltrick: Hinweise auf Geldabholerin erbeten

Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Dank der schnellen Reaktion der Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Vorderen Westen, wurde der Einbrecher noch beim Versuch, die Tür aufzuhebeln, festgenommen.
Nach schnellem Hinweis: Einbrecher beim Eintreffen der Polizei noch "beschäftigt"

Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

In der Kölnischen Straße stinkt es gewaltig: Grund: Die Gelben Säcke!
Kassel Mitte: Müllberg wächst und stinkt immer mehr

Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Nachdem der Versuch, in das Kiosk einzudringen, offenbar scheiterte, flüchteten die Unbekannten Täter.
Unbekannte versuchen in Kiosk auf Königsplatz einzubrechen und beschädigen teure Glastür

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.