Wohnwagenbrand in Kassel - Ursache unklar

In der Nacht zu Freitag geriet ein Wohnwagen in Kassel in Brand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Aktualisiert am 27. Oktober um 11.17 Uhr

Kassel.  In der Nacht zum heutigen Freitag ging ein am Fahrbahnrand der Damaschkestraße auf einem Trailer abgestellter Wohnwagen in Flammen auf und brannte vollständig nieder. Dabei entstand auch ein Brandschaden am transportierenden Anhänger und einem dahinter geparkten Lastwagen. Die Brandschadenshöhe liegt bei mehreren Tausend Euro, die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Auch die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Die ersten Meldungen erreichten die Leitstellen von Polizei und Feuerwehr gegen 1 Uhr. Berichte über einen brennenden Wohnwagen bestätigte schließlich die am Brandort eingesetzte Polizei. Der nicht zugelassene Wohnwagen stand auf einem Trailer in der Damaschkestraße. Der Besitzer hatte diesen am rechten Fahrbahnrand zwischen Auestadion und Damaschkebrücke abgestellt.

Die Feuerwehr löschte die Flammen mit einem CRohr unter Atemschutz und verhinderte damit die Ausbreitung des Feuers auf einen dahinter abgestellten LKW. Die Feuerwehr Kassel war 45 Minuten mit zehn Einsatzkräften vor Ort.

Wie der Brand entstand, ist derzeit noch unklar. Da nicht klar ist, ob möglicherweise eine vorsätzliche Brandstiftung das Feuer auslöste, suchen die Ermittler des Polizeireviers Mitte nach möglichen Zeugen. Hinweise werden unter Tel.: 9100 bei der Kasseler Polizei erbeten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeugen beobachten Beschädigung von AfD-Wahlplakaten: Drei Frauen festgenommen

Am Montagabend beobachteten Passanten auf der Wilhelmshöher Allee eine Gruppe, die mit einer Stange dort aufgehängte Wahlplakate herunterrissen, anschließend …
Zeugen beobachten Beschädigung von AfD-Wahlplakaten: Drei Frauen festgenommen

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall - Mitfahrer kommt kurz darauf in Polizeigewahrsam

Am frühen Samstagmorgen verursachte ein 28-Jähriger aus Baunatal ein Verkehrsunfall in der Murhardstraße in Kassel.
Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall - Mitfahrer kommt kurz darauf in Polizeigewahrsam

Unbekannter bricht in die Städtischen Werke Kassel ein und verletzt sich bei der Tat

Ein unbekannter Täter ist im Verlauf des Wochenendes in die Städtischen Werke Kassel eingebrochen und verletzte sich dabei.
Unbekannter bricht in die Städtischen Werke Kassel ein und verletzt sich bei der Tat

Vorstandssprecher verlässt SMA: Urbon legt Mandat nieder

Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon verlässt SMA nach 13 Jahren und auf eigenen Wunsch. Auf den Posten im Unternehmen folgt Dr.-Ing. Jürgen Reinert.
Vorstandssprecher verlässt SMA: Urbon legt Mandat nieder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.