Wolfhager Straße: Pkw übersieht Linienbus

+

Kassel. Auf der Wolfhager Straße übersah eine Autofahrerin einen Linienbus. Durch das abrupte Abbremsen des Busfahrers verletzten sich zwei Frauen.

Kassel.Nach Angaben der Beamten ereignete sich der Unfall entgegen der ersten Meldungen nicht im Bereich des Wilhelmshöher Weg, sondern im Ortskern gegenüber der Grebenstraße. Ihren Angaben nach verursachte den Unfall an der Wolfhager Straße eine 32 Jahre alte Autofahrerin aus Ahnatal.

Sie war gegen kurz nach 11 Uhr mit ihrem Pkw-Kombi von einem Grundstück rückwärts auf die Wolfhager Straße gefahren und hatte dabei den stadtauswärts fahrenden Linienbus übersehen. Sie prallte mit dem Heck gegen die Fahrerseite des Busses, woraufhin der 61 Jahre alte Busfahrer aus Kassel stark abbremste. In Folge des Bremsmanövers stürzten zwei aus Kassel stammende 59 und 70 Jahre alte Frauen, die neben anderen Fahrgästen den Linienbus nutzten.

Die 59-Jährige konnte nach ambulanter Behandlung der Rettungswagenbesatzung an der Unfallstelle wieder entlassen werden, die 70-Jährige wurde vorsorglich von dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 3.500 Euro, dabei schätzten die Beamten den Schaden am Autoheck hinten links auf ca. 1.500 Euro und den am Linienbus, mittig der Fahrerseite, auf etwa 2.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rotes Käppchen, blauer Bart: Neue Ausstellung in der Grimmwelt

Am Mittwoch startet die Sonderausstellung ‚Rotes Käppchen, blauer Bart – märchenhafte Farben und Experimente‘ in der Grimmwelt, bei der Besucher nicht nur Rotkäppchens …
Rotes Käppchen, blauer Bart: Neue Ausstellung in der Grimmwelt

Zeugen gesucht: Dieb stößt Frau zu Boden und entreißt Handtasche

Eine 48-jährige Frau wurde am Montagmorgen im Kasseler Stadtteil Vorderer Westen Opfer eines Handtaschenraubes. Der Täter konnte flüchten.
Zeugen gesucht: Dieb stößt Frau zu Boden und entreißt Handtasche

Feuer greift  von Mülltonnen auf Hausfassade über

Experten gehen bei Vorfall in Rothenditmold von Brandstiftung aus
Feuer greift  von Mülltonnen auf Hausfassade über

Streit wegen Lärm vor Mehrfamilienhaus eskaliert: Bewohner verletzt Mann mit Messer

Der Streit um die Lautstärke einer größeren Personengruppe eskalierte am gestrigen Sonntagabend gegen 18 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus am Holländischen Platz in Kassel.
Streit wegen Lärm vor Mehrfamilienhaus eskaliert: Bewohner verletzt Mann mit Messer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.