Sie wollte schlichten: 24-Jährige vor Bar niedergeschlagen

+

Eine 24-Jährige, die einen Streit vor einer Bar in Kassel schlichten wollte, ist selbst zum Opfer geworden. Sie wurde brutal niedergeschlagen.

Kassel. Eine 24-Jährige, die einen Streit auf offener Straße schlichten wollte, ist gestern Nacht selbst zum Opfer geworden.  Die 24-Jährige aus Naumburg hatte gegen 3 Uhr eine sich anbahnende Schlägerei vor einer Bar an der Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Bürgermeister-Brunner-Straße, beobachtet und wollte diese schlichten.

Als sie bei den vier streitenden Personen ankam, schlug ihr einer aus der Gruppe plötzlich so heftig ins Gesicht, dass sie zu Boden fiel. Auch der ihr zu Hilfe kommende 21-Jährige aus Kassel erhielt einen Schlag gegen den Kopf, woraufhin die Täter vom Tatort flüchteten. Der alarmierten Streife berichteten gleich mehrere Zeugen, dass einer der Täter eine auffällige Mütze mit dem großen Markenzeichen eines Sportartikelherstellers getragen haben soll. Für die mit Schwellungen im Gesicht und Kopfschmerzen Verletzten bestellten sie einen Rettungswagen, mit dem beide in ein Kasseler Krankenhaus gebracht wurden.

Streife findet die Verdächtigen

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung traf eine Streife des Polizeireviers Süd-West ca. 20 Minuten später in der Werner-Hilpert-Straße auf zwei junge alkoholisierte Männer, die der abgegebenen Personenbeschreibung entsprachen. Einer der beiden trug zudem die von den Zeugen beschriebene auffällige Mütze. Bei diesen handelte es sich um zwei 21 und 24 Jahre alte Männer aus Edermünde. Der Mützenträger stritt zwar ab, überhaupt in der Nähe des Tatorts gewesen zu sein, hatte jedoch einen Eintrittsstempel der Bar auf seiner Hand. Die Beamten brachten beide auf die Dienststelle, von wo sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt wurden. Sie müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bilanz der nordhessischen Polizei zum Speedmarathon 2021: Viel Einsicht, nur wenige deutlich zu schnell

Ergebnis: 28.840 Fahrzeuge gemessen - 1.242 Verstöße, davon acht Fahrverbote.
Bilanz der nordhessischen Polizei zum Speedmarathon 2021: Viel Einsicht, nur wenige deutlich zu schnell

DJ-Urgestein Chilly-T: Seit über 30 Jahren hinterm DJ-Pult

Begonnen hat der 49-Jährige seine DJ-Karriere 1984 bei einem DJ-Wettbewerb im Ex-Club „Odeon“. Dort machte Thomas Illert auf sein Talent aufmerksam.
DJ-Urgestein Chilly-T: Seit über 30 Jahren hinterm DJ-Pult

Klinkum Kassel bietet kostenlose Tests im City-Point an

Neben den bereits etablierten Maßnahmen wie dem Impfen, Kontaktereduzierungen sowie Abstands- und Hygieneregeln können regelmäßige Antigen-Schnelltests einen …
Klinkum Kassel bietet kostenlose Tests im City-Point an

Experimentier-Videos der Uni Kassel unterstützen den Bio-Unterricht

Naturwissenschaftliche Schulfächer haben den Vorteil, Wissen durch Experimente vermitteln zu können. Ein Problem ist jedoch, dass eine Unterrichtsstunde für viele …
Experimentier-Videos der Uni Kassel unterstützen den Bio-Unterricht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.