Zellentrakt steht leer: Blick ins ehemalige Kasseler Polizeipräsidium

1 von 40
2 von 40
3 von 40
4 von 40
5 von 40
6 von 40
7 von 40
8 von 40

Viele Büroräume des Gebäudes´nutzt die MHK

Kassel. Dort, wo bis 1999 Polizeibeamte Verbrechen aufklärten, sitzen nun Mitarbeiter der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK). Viele Büroräume des ehemaligen Polizeipräsidiums im Königstor dienen seit Jahren als Bibliothek, Büros für Mitarbeiter und als Depot für kleinere Exponate. Eins ist in dem denkmalgeschützten Gebäude im Königstor aber geblieben: Alles ist rundum gut gesichert. Weil uns mehrere Leserzuschriften erreichten, die wissen wollten, wie es im Gebäude aussieht, führten uns Dr. Micha Röhring (MHK Entwicklungsplanung) und Natascha Callebaut (stellv. Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) durch das Barockgebäude.

Natascha Callebaut (stellv. Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) mit Dr. Micha Röhring (MHK Entwicklungsplanung) in der Bibliothek.

Das Verhältnis von Nutz- und Gesamtfläche des Gebäudes, das dem Land Hessen gehört, könnte übrigens besser sein: Von den 9.000 Quadratmetern können nur 6.000 genutzt werden. Eine Sanierung des Gebäudes würde mehrere Millionen Euro kosten. Ideen zur Nutzung habe es schon viele gegeben. Aufgrund der hohen Kosten hätten sich aber Hotel-, Wohnungs- und Museum-Pläne zerschlagen, wie Dr. Röhring berichtet. Der Zellentrakt steht seit 1999 leer.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt nach Streit Autoscheibe ein und verletzt zwei Insassen

Am Donnerstagabend kam es in der Fichtnerstraße zu einem Streit zwischen einem Mann und einem Autofahrer, der eine eingeschlagene Scheibe und zwei leicht Verletzte zur …
Mann schlägt nach Streit Autoscheibe ein und verletzt zwei Insassen

Randalierer werfen Smart um und verursachen Schaden von etwa 15.000 Euro

Eine sinnlose Sachbeschädigung mit hohem Sachschaden von rund 15.000 Euro beschäftigt derzeit die Ermittler der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte.
Randalierer werfen Smart um und verursachen Schaden von etwa 15.000 Euro

Vier berauschte Fahrer bei Verkehrskontrollen in Wehlheiden und Nord gestoppt

Am Donnerstag führten Beamte Verkehrskontrollen zur Steigerung der Verkehrssicherheit im Stadtgebiet Kassel durch.
Vier berauschte Fahrer bei Verkehrskontrollen in Wehlheiden und Nord gestoppt

Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

ne Woche vor Eröffnung lud Timberjacks-Gründer Thomas Kemner die am Bau des eindrucksvollen Holzgebäudes beteiligten Firmen sowie Geschäftspartner zur Vorbesichtigung …
Fotostrecke: So schön ist das Timberjacks Kassel geworden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.