Zeuge rief die Polizei: Altbekannter Einbrecher geschnappt

+

Kassel. Er war in ein Versicherungsbüro am Könisgstor eingestiegen: Beamte verhaften den 45-Jährigen am Tatort. Er ist polizeibekannt.

Kassel. Einen altbekannten Einbrecher hat die Polizie gestern Abend in einem Versicherungsbüro am Königstor geschnappt.  Zu verdanken haben die Beamten dies einem aufmerksamen Zeugen. Der hatte ungewöhnliche Geräusche aus dem Innenhof vernommen.Beim ersten Blick aus dem Fenster habe er nichts Auffälliges im Hinterhof erkannt. Erst als er kurze Zeit später das Licht im Zimmer gelöscht und auch die Monitore im Zimmer ausgeschaltet hatte, entdeckte der 31-Jährige bei den Mülltonnen einen Mann. Als er dann auch noch Geräusche im Haus wahrnahm, die auf einen Einbruch schließen, alarmierte er umgehend die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen anrückte. Die Beamten stellten fest, dass ein Erdgeschossfenster zum Versicherungsbüro aufgebrochen worden war.

Zuvor hatte sich der Einbrecher offensichtlich auf eine Mülltonne gestellt, um an das höher gelegene Fenster zu gelangen. Das Außenrollo schob er hoch und arretierte es mit einem Werkzeug. Das waren vermutlich auch die Geräusche, die den 31-Jährigen aufmerksam gemacht hatten. Über dieses Einstiegsfenster kletterten dann auch die Revierbeamten in das Objekt, wo sie den 45-Jährigen in seinem Versteck, einem Nebenraum des Versicherungsbüros, festnehmen konnten.

In seinen Taschen fanden die Polizisten neben ein wenig Münzgeld auch eine Taschenlampe und in seinem Hosenbund eine blaue Geldtasche mit geringem Bargeldbetrag, die aus einem Schreibtisch der Versicherungsagentur stammte. In dem Raum, in dem der 45-Jährige festgenommen worden war, entdeckten die Beamten zudem versteckt unter einer kleinen Trittleiter ein Klappmesser, eine Wollmütze und einen Schraubenzieher. Bei der Tatortaufnahme durch den Kriminaldauerdienst konnte zudem festgestellt werden, dass eine Geldkassette aufgebrochen und ein Laptop zum Abtransport bereit gelegt worden war.

Zu den Vorwürfen machte der 45-Jährige, der in das Polizeigewahrsam eingeliefert wurde, keine Angaben. Gegen ihn wird wegen des besonders schweren Diebstahls ermittelt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Grün in der Stadt ist Erholungsraum für Menschen und Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Art und Weise, wie Grünflächen bewirtschaftet werden, bestimmt die …
Bügel warnt Insekten: Neue Mäh-Technik in Kassel

Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Ein unter Alkoholeinfluss stehender 47-jähriger Mann, der fremdenfeindliche Äußerungen getätigt haben soll, sorgte am Montag gleich mehrmals für größeres Aufsehen. So …
Nach "Sieg Heil"-Rufen: Polizei nimmt Mann am Bahnhof Wilhelmshöhe fest

Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern, die sich zunächst im Bereich des Martinsplatzes sowie am Stern und im weiteren Verlauf am Katzensprung ereignete, …
Drogen-Geschäfte? Junge Männer prügelten sich mehrfach in Kassel

documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Die Diskussion um das geplante documenta-Institut in zentraler Lage der Innenstadt kocht weiter hoch. Nun hat sich die Grüne Jugend für das Projekt stark gemacht und …
documenta-Institut: Bebauung von Parkflächen, nicht vom Karlsplatz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.