Zeuge schnappt Auto-Aufbrecher

+
Am vergangenen Mittwochvormittag haben Beamte in Hann. Münden einen 17-jährigen Schüler und einen 22 Jahre alten, arbeitslosen Mann vorläufig festgenommen. Unser Bild zeigt eine ähnliche Szene. Foto: jonasginter/fotolia

Kassel. In der Nacht zum heutigen Mittwoch sah ein Zeuge wie ein Mann ein Auto aufbrach und hielt ihn fest bis die Polizei eintraf.

Kassel.Ein 35 Jahre alter Mann aus Kassel hat in der Nacht zum heutigen Mittwoch in der Unteren Königsstraße in Kassel einen Auto-Aufbrecher auf frischer Tat erwischt und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten.

Wie der Zeuge gegenüber den Beamten angab, hatte er gegen 1.30 Uhr ein Knall- und Klirrgeräusch gehört und dann in Höhe der Hauptpost ein Golf Cabriolet entdeckt, dessen Seitenscheibe eingeschlagen war und in dem ein Mann saß.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 34 Jahre alten Mann aus Kassel. Er machte gegenüber der Polizei von seinem Recht Gebrauch, sich nicht zur Sache zu äußern. Neben der eingeschlagenen Scheibe stellten die Beamten am Tatort außerdem fest, dass bereits das Autoradio ausgebaut war und zum Abtransport bereit lag. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 34-Jährige noch in der Nacht wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls aus einem Kraftfahrzeug.

Der Sachschaden an dem betroffenen Fahrzeug liegt bei mehreren Hundert Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Unfälle auf A 44 und A49 bei Kassel sorgen aktuell für Behinderungen

Aufgrund der Unfälle kommt es aktuell zu Behinderungen auf der A 44 in Richtung Kassel und der A 49, ebenfalls in Richtung Kassel.
Zwei Unfälle auf A 44 und A49 bei Kassel sorgen aktuell für Behinderungen

Wo ist die ganze Trauer? Museum für Sepulkralkultur beschäftigt sich mit Tränen und Verlust

Die Sonderausstellung "Lamento", die bis zum 15. März zu sehen ist, beleuchtet die Emotion und den Umgang mit Verlusten aus verschiedenen Perspektiven und außerhalb der …
Wo ist die ganze Trauer? Museum für Sepulkralkultur beschäftigt sich mit Tränen und Verlust

„Knochen haben es mir angetan“: Professor Dr. Marcel Verhoff über die Rechtsmedizin im TV und in der Realität

Im Fernsehen sind die Forensiker immer ein bisschen verschroben oder haben ihr Mittagessen direkt neben der geöffneten Leichestehen. Alles Blödsinn berichtet Professor …
„Knochen haben es mir angetan“: Professor Dr. Marcel Verhoff über die Rechtsmedizin im TV und in der Realität

Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Die documenta ist seit dem Jahr 1955 fest in Kassel verortet und hat nach bisher 14 Ausstellungen zahlreiche Spuren in unserer Stadt hinterlassen.
Ab Donnerstag: Neue Dauerausstellung zur documenta in Kassel eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.