Zeugen gesucht: Einbrecher erbeuten Tabakwaren im Wert von 3.500 Euro

Zwei unbekannte Täter brachen Sonntagabend in einen Getränkemarkt in Fuldabrück-Bergshausen ein. Die Polizei bittet Zeugen nun um Hinweise.

Kassel. Am Sonntagabend ereignete sich gegen 21 Uhr ein Einbruch in den Getränkemarkt in Fuldabrück-Bergshausen. Zwei bislang unbekannte Täter erbeuteten dabei Tabakwaren im Wert von rund 3.500 Euro, flüchteten anschließend vom Ostring auf ein Firmengelände an der Flughafenstraße und von dort in unbekannte Richtung. Nun bittet die Polizei Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich an die Kasseler Polizei zu wenden.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten berichten, ereignete sich der Einbruch gegen 20.55 Uhr. Zu dieser Zeit warfen die Täter eine Schaufensterscheibe des Getränkemarkts mit einem Gullydeckel ein und verschafften sich damit ein ausreichend großes Einstiegsloch. Die Täter schlüpften durch das entstandene Loch in die Geschäftsräume und packten in Windeseile im Kassenbereich zahlreiche Tabakwaren in ihre mitgebrachte Tasche oder Tüte. Sie flüchteten nach nur sehr kurzer Zeit über die Einstiegsstelle nach draußen und von dort einen Hang hinunter in Richtung Flughafenstraße. Dort verliert sich die Spur der beiden Männer, die eine Überwachungskamera aufzeichnete. Den Bildern zu Folge handelt es sich um zwei Männer, die dunkel bekleidet waren. Sie trugen beide Kapuzenjacken und führten eine dunkle Tasche oder einen Plastiksack mit sich.

Nachdem der Einbruch kurze Zeit später der Polizei bekannt wurde, beteiligten sich einige Funkstreifen an der Fahndung nach den beiden Geflüchteten. Da diese erfolglos verlief, bittet die Kasseler Polizei nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: Schön war's beim "Ein Radweg lacht" 

Freizeit. Lachen macht glücklich! - Fahrradfahren auch! Das hatten sich heute bei sonnigem Wetter auch viele Radler gedacht. Auf dem Fulda-Radweg R1, mit verschiedene …
Fotostrecke: Schön war's beim "Ein Radweg lacht" 

Über den Dächern von Kassel: Kranführer Rijad Vejselovic arbeitet in 60 Metern Höhe

Er hat alles im Blick und dabei auch noch eine wunderschöne Aussicht. Rijad Vejselovic ist Kranführer auf der Baustelle am Westendturm im Vorderen Westen. Er erzählt, …
Über den Dächern von Kassel: Kranführer Rijad Vejselovic arbeitet in 60 Metern Höhe

Smartphone an der Kette: Hot oder Schrott?

Das trendige Handy-Accessoire mit bunter oder einfarbiger Kordel gibt es in verschiedenen Ausführungen
Smartphone an der Kette: Hot oder Schrott?

Kasseler Innenstadt: Unbekanntes Trio versucht Brüder auf nächtlichem Heimweg zu überfallen

Am Martinsplatz sollen die vermutlich südländisch aussehenden Täter unter Vorhalt eines Messers und Schlagstocks die Herausgabe von Bargeld und Handy gefordert haben. …
Kasseler Innenstadt: Unbekanntes Trio versucht Brüder auf nächtlichem Heimweg zu überfallen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.