Zeugen gesucht: Einbrecher-Trio kann flüchten

+

Die Kasseler Polizei fahndet nach drei Männern, die heute Morgen versucht haben, in ein Bistro in der Holländischen Straße einzubrechen.

Kassel. Die Polizei in Kassel sucht aktuell nach drei jungen Männern, die heute Morgen versucht haben, in ein Bistro in der Holländischen Straße 84 einzubrechen. Eine 63 Jahre alte Frau, die in den hinteren Räumlichkeiten des Lokals übernachtet hatte, war um 3:40 Uhr durch plötzlichen Krach aus dem Schlaf gerissen worden. Wie sie später gegenüber den Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo angab, hörte sie  männliche Stimmen, die sich ihrer Meinung nach in Russisch oder Bulgarisch unterhielten, verstand aber nicht worüber. Als sie aufstand und im Dunkeln nachschauen wollte, wurde ihr aufgrund der Geräusche bewusst, dass es sich um Einbrecher handeln musste. Darauf schlich sie vorsichtig in die Küche, die sich ebenfalls im hinteren Teil des Lokals befindet, und holte sich zur Verteidigung ein Messer.

 Dritter Täter stand "Schmiere"

Damit, so die 63-Jährige zu den vernehmenden Beamten, sei sie dann aber nach vorne gegangen und habe die Täter direkt angesprochen. Was sie genau sagte konnte sie zwar nicht mehr angeben, aber sie habe auch laut "Polizei, Polizei" gerufen. Daraufhin seien die zwei ihr völlig unbekannten Männer von einem mittlerweile aufgebrochenen Spielautomaten geflüchtet und mit einem  Sprung aus dem aufgebrochenen Fenster auf die Holländische Straße geflüchtet. Den Stimmen nach, die sie dann noch von der Straße hören konnte, hat wahrscheinlich draußen noch ein dritter Täter gewartet und "Schmiere" gestanden. Sie habe anschließend noch wahrgenommen, dass die Männer auf der Holländischen Straße stadtauswärts davon liefen. Unmittelbar danach rief sie über Notruf die Polizei. Die von der Leitstelle im Präsidium sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben am frühen Morgen ohne Erfolg.

 Polizei hofft auf Hinweise

Zu den Tatverdächtigen liegen aufgrund der Dunkelheit nur sehr vage Personenbeschreibungen vor. Bei den beiden Einbrechern im Bistro soll es sich vermutlich um junge, sportlich trainierte Männer gehandelt haben, die mit einem Satz aus dem Fenster gesprungen seien. Die Kleidung sei bei beiden dunkel gewesen, so die Zeugen bei ihrer Aussage. Den Tätern war es in der kurzen Zeit bis zu ihrer Flucht gelungen, einen Geldspielautomaten aufzubrechen und Geldkassette mit dem Münzgeld mitzunehmen.Die Ermittler suchen nun nach möglichen Zeugen, die die Täter heute Morgen gegen 3:45 Uhr bei der Flucht auf der Holländischen Straße gesehen haben könnten. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 - 9100.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Grischäfers Catering-Küche in Kassel brummt trotz Lockdown

Die Wochen-Menüs des Restaurants „Grischäfer“ haben die Gehälter der Mitarbeiter gesichert - und kommen bei den Kunden so gut an, dass die Nordhessen nun eine …
Grischäfers Catering-Küche in Kassel brummt trotz Lockdown

Kassel: Goethestern ab morgen gesperrt - Ausbau zur Fahrradstraße schreitet voran

Der Goethestern in Kassel wird ab Montag, 1. März, gesperrt. Ab Montag, 15. März, folgt der Bereich zwischen dem Goethestern und dem Rudolphsplatz. Grund für die beiden …
Kassel: Goethestern ab morgen gesperrt - Ausbau zur Fahrradstraße schreitet voran

Kassel: Exhibitionist belästigt 16-Jährige in der Fuldaaue: Polizei sucht Zeugen

Ein Unbekannter hat sich am gestrigen Donnerstagabend in der Kasseler Fuldaaue unsittlich gegenüber einer 16-Jährigen gezeigt und sexuelle Handlungen an sich …
Kassel: Exhibitionist belästigt 16-Jährige in der Fuldaaue: Polizei sucht Zeugen

EXTRA TIP - mehr als Zeitung!

Den Briefwechsel richtet Chefredakteur Rainer Hahne an Sie, liebe Leserinnen und Leser. Denn für Sie stellen wir mehr als eine Zeitung auf die Beine.
EXTRA TIP - mehr als Zeitung!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.