Zeugen gesucht: Geparkter Fiat in der Eisenschmiede beschädigt

Einen erheblichen Schaden musste ein 25-jähriger Mann am Sonntagabend an seinem Fiat feststellen, der tagsüber auf dem Parkstreifen an der "Eisenschmiede" in Kassel abgestellt war.

Kassel. Abgestellt hatte der 25-Jährige aus Kassel seinen grauen Fiat am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr vor der Hausnummer 70. Den Schaden an der linken Fahrzeugseite bemerkte er bei seiner Rückkehr gegen 21.45 Uhr. Nach derzeitigem Erkenntnisstand war der unbekannte Verursacher auf der Eisenschmiede in Richtung Quellhofstraße unterwegs und aus bislang nicht bekannten Gründen gegen den geparkten Pkw gestoßen.

Der Schaden an dem Fiat beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf mindestens 4.000 Euro. Vom unbekannten Verursacher des Unfalls fehlt bislang jede Spur.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561-9100 zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vermisste 50-Jährige aus Kassel wurde tot in Fulda gefunden

Die seit dem 13.September vermisste 50 Jahre alte Linda L. aus Kassel wurde am vergangenen Sonntag tot in der Fulda aufgefunden.
Vermisste 50-Jährige aus Kassel wurde tot in Fulda gefunden

Gedenktafeln des Ehrenmals in Karlsaue beschmiert: 30.000 Euro Schaden

Unbekannte haben in den letzten Tagen zahlreiche Gedenktafeln des Ehrenmals in der Kasseler Karlsaue mit roter Farbe und weißer Gipsmasse beschmiert.
Gedenktafeln des Ehrenmals in Karlsaue beschmiert: 30.000 Euro Schaden

Nach Unfall auf der Leipziger Straße: Autofahrer verstorben - Zeugen gesucht

Auf der Leipziger Straße ist es in Höhe der Melsunger Straße gegen 9 Uhr zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn gekommen.
Nach Unfall auf der Leipziger Straße: Autofahrer verstorben - Zeugen gesucht

Volle Busse trotz Corona: NVV sieht auch Bedarf bei Schüler-Beförderung

Gedränge an Haltestellen und in Bussen – Wie viel Abstand können Schülerinnen und Schüler derzeit zueinander halten? Zahlreiche Eltern, Schüler und Lehrer sind aus Sorge …
Volle Busse trotz Corona: NVV sieht auch Bedarf bei Schüler-Beförderung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.