Zeugen nach Ausrufen verbotener Parolen in der Innenstadt gesucht

Die Polizei hat ein Verfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet und sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.
+
Die Polizei hat ein Verfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet und sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Für Aufsehen sorgte am Mittwochmittag gegen 12.35 Uhr ein bislang unbekannter Täter, der durch laute „Sieg Heil“ Rufe in der Kasseler Mauerstraße, Ecke Lutherplatz, aufgefallen war.

Kassel. Ein Zeuge hatte umgehend über den Notruf 110 die Polizei alarmiert. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten in der Kasseler Innenstadt führte nicht mehr zum Erfolg. Die Polizei hat ein Verfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet und sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.

Es soll sich um einen 30 bis 40 Jahre alten Mann mit schwarzem Käppi und einem Drei-Tage-Bart oder Schnauzer gehandelt haben, der eine schwarze Jacke, eine Jeans, schwarz-weiße Schuhe und einen schwarzen Rucksack getragen haben soll.

Wie der Zeuge den eingesetzten Beamten des Reviers Mitte berichtete, stand der auffällig gewordene Mann offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Er schilderte außerdem, dass während seines Anrufs bei der Polizei ein weiterer, bislang unbekannter Zeuge neben ihm gestanden hatte, der die Ausrufe des Täters mit seinem Handy gefilmt haben soll. Dieser Zeuge war bei Eintreffen der hinzugeeilten Streifen nicht mehr vor Ort.

Dieser Zeuge und weitere Passanten, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise hierzu geben können, werden gebeten, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel.: 0561-9100 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Streife zieht Autofahrerin mit 4,6 Promille in Kassel aus dem Verkehr

Die gefährliche Alkoholfahrt einer Frau am Steuer eines Mercedes konnte eine Streife des Polizeireviers Süd-West in der vergangenen Nacht ohne Schaden beenden.
Streife zieht Autofahrerin mit 4,6 Promille in Kassel aus dem Verkehr

Anti-Corona-Demos am Samstag in Kassel: Polizei informiert über den Einsatz

Für kommenden Samstag, 19. Juni 2021, sind bei der Stadt Kassel mehrere Versammlungen im thematischen Kontext der Corona-Pandemie mit erneut größeren Teilnehmerzahlen …
Anti-Corona-Demos am Samstag in Kassel: Polizei informiert über den Einsatz

Kassel klärt auf: EM-Fußball auch im Biergarten möglich

Bei einem kühjlen getränk im Biergarten sitzend die Spiele der Europameisterschaft verfolgen: Erlaubt oder nicht? Die Stadt Kassel sorgt für Aufklärung´.
Kassel klärt auf: EM-Fußball auch im Biergarten möglich

Virtuelle Dinner-Party im Korkhaus

Durchquatschte Nächte und leere Champagnerflaschen: Wer gerne in Geselligkeit is(s)t, dem fehlen natürlich die gemeinsamen Dinner Abende.
Virtuelle Dinner-Party im Korkhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.