Zivilfahnder schnappen Räuber

+
Foto: Archiv

Kassel. Gestern wollte ein 37-Jähriger das Handy einer 40-Jährigen klauen. Eine Zivilstreife wurde darauf aufmerksam und schnappte den Mann.

Kassel.Beamten der Operativen Einheit der Kriminaldirektion Kassel ist es zu verdanken, dass ein Handyraub am gestrigen Nachmittag in Kassel - Mitte schnell aufgeklärt werden konnte. Durch die Hilferufe des Opfers aufmerksam geworden, nahmen sie den flüchtenden 37 Jahre alten Räuber unmittelbar nach der Tat gegen 14.15 Uhr fest. Der wohnsitzlose und mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene Tatverdächtige wird im Laufe des heutigen Tages auf Antrag der Kasseler Staatsanwaltschaft einem Haftrichter am Amtsgericht Kassel vorgeführt, der über den weiteren Verbleib des 37-Jährigen entscheidet.

Räuber hatte noch überheblichen Spruch auf Lager

Wie das Opfer berichtete, hielt sie sich in der Schomburgstraße auf und bediente ihr Smartphone. Plötzlich und unvermittelt trat der Unbekannte von hinten an sie heran und riss ihr das Handy aus der Hand. Die 40-Jährige aus Guxhagen versuchte noch mit ihrer ganzen Kraft ihr Telefon festzuhalten. Es entstand ein Gezerre, dem das Opfer schließlich nachgeben musste. Sie rief noch dem Räuber hinterher, dass sie die Polizei verständigen werde. Der Täter soll noch überheblich geantwortet haben, wie sie dies ohne Telefon wohl tun wolle, und rannte in Richtung Kulturbahnhof davon.

Opfer bekam ihr Smartphone unbeschadet zurück

Eine Zivilstreife war zu dieser Zeit auf das lautstarke Geschehen aufmerksam geworden und eilte dem Flüchtenden hinterher. Sie nahmen den Räuber nach kurzer Verfolgung noch in der Werner-Hilpert-Straße kurz vor dem Kulturbahnhof fest.Das etwa 300 Euro teure Handy konnte dem Opfer unbeschädigt zurückgegeben werden. Der 37 Jahre alte Tatverdächtige musste die Beamten ins Polizeipräsidium begleiten. Er ist bei der Polizei kein Unbekannter. Mehrere Drogen- und Gewaltdelikte hat der Mann bereits auf dem Kerbholz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

als die Polizei kam, kochte sich der 41-Jährige im geklauten Backofen bereits sein Essen.
Kassel: Erbeuteter Minibackofen wird Wohnungseinbrecher zum Verhängnis

Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Aus ganz Europa reisen derzeit Tuning-Enthusiasten nach Essen, um neue Trends zu erleben.
Tuning-Träume: Impressionen von der Essen Motor Show

Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

So viele Events - und doch so wenig Geld übrig: Die Gastronomie im Schloss Orangerie wird nun von einem vorläufigen Insolvenzverwalter geführt.
Gastro in der Kasseler Orangerie meldet Insolvenz an – Betrieb läuft weiter

Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Frank Thöner, der 59-Jährige Geschäftsführer von Gloria, Filmladen und Bali, verstarb nach kurzer Krankheit Anfang der Woche.
Schock bei Kasseler Film-Fans: Kino-Betreiber Frank Thöner ist tot

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.