Zusammenleben in Deutschland: Pro Familia will Geflüchtete aufklären

+
Der Verein Pro Familia möchte zur Integration von Geflüchteten beitragen und ihnen das Wertesystem in Deutschland erklären.

Um Geflüchteten bei der Integration und dem Zusammenleben in Deutschland zu helfen, hat der Verein Pro Familia ein sexualpädagogisches Konzept entwickelt.

Landkreis Kassel. Das wichtige Thema Integration hat viele Facetten. Dazu gehört auch die sexualpädagogische Beratung von Geflüchteten. Deshalb unterstützt der Landkreis Kassel den Verein Pro Familia in diesem Jahr mit 8.000 Euro. Die Pro Familia-Beratungsstelle, mit Sitz in Kassel, ist Anlaufstelle auch für viele Menschen aus dem Landkreis Kassel. Pro Familia hat zudem ein sexualpädagogisches Projekt initiiert, das sich speziell an geflüchtete Männer in Gemeinschaftsunterkünften wendet. Es steht unter dem Titel „Frauen, Männer, Familie – Zusammenleben in Deutschland“ und wird in drei aufeinander aufbauenden Modulen angeboten. Vizelandrätin Susanne Selbert betont: „In unseren Gemeinschaftsunterkünften leben viele junge Menschen. In ihrem Herkunftsland hatten die wenigsten von ihnen Zugang zu fachlichen Angeboten, die sich mit biologischen und medizinischen Fragen rund um die Sexualität beschäftigen. Daher finde ich es wichtig und notwendig, dieses Angebot zu machen. Zumal dabei auch die entsprechenden rechtlichen Grundlagen für das Zusammenleben in Deutschland erklärt werden.“ Wie Petra Zimmermann, die Geschäftsführerin von Pro Familia in Kassel, berichtet, stehen gerade die Männer vor vielen Herausforderungen. So etwa die Auseinandersetzung mit dem meist unbekannten Wertesystem, die abrupte Loslösung von der Herkunftsfamilie, aber auch Einsamkeit und die Suche nach neuen Bezugspersonen.

Die Paar- und Sexualberaterin Petra Zimmermann ist Geschäftsführerin von Pro Familia Kassel.

In den Gemeinschaftsunterkünften könne sich die Situation verschärfen. Die Expertin erklärt: „In der vielfach unsicheren Lebenssituation von Geflüchteten, die geprägt ist von Anspannung, Stress und fehlender Privatsphäre, ist das Risiko erhöht, dass es zur körperlichen oder psychischen Gewalt kommen kann. Gleichzeitig kann es zu Wertekollisionen zwischen Herkunfts- und Aufnahmekultur kommen und Beobachtungen und Irritationen können oftmals nicht eingeordnet werden.“ Die Auseinandersetzung und die Gespräche in der Männerrunde mit professionell ausgebildeten Teamern bieten den Teilnehmern Antworten, Einschätzungen und Orientierungshilfen. „Dabei positionieren wir uns ausdrücklich gegen jede Form von Gewalt“, so Zimmermann.

Pro Familia

Pro Familia ist der führende Verband zu Sexualität, Partnerschaft und Familienplanung in Deutschland und betreibt flächendeckend das größte Beratungsnetz zu diesen Themen in der Bundesrepublik. Pro Familia Kassel ist eine staatlich anerkannte Schwangerenberatungsstelle, bietet aber auch Paar- und Sexualberatung sowie sexualpädagogische Gruppenangebote an. Auch Fachkräfte können sich zu sexualitätsbezogenen Fragen und zur Prävention sexueller Gewalt fortbilden lassen. So bietet der Verein unter anderem kostenlose Fortbildungen und Vorträge für Altenpflegekräfte an. Alle Beraterinnen und Berater haben neben ihrem Grundberuf mit universitärem Abschluss therapeutische und beraterische Zusatzqualifikationen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Altstadtfest: Oli P. begeisterte mit "Flugzeuge im Bauch" seine Fans

Kassel. Auch am zweiten Tag war wieder viel los auf dem Kasseler Altstadtfest. Die 15 Meter hohe und 100 Meter lange Wasserrutsche lockte viele junge Wasserfreunde an. …
Bildergalerie: Altstadtfest: Oli P. begeisterte mit "Flugzeuge im Bauch" seine Fans

Auf dem Land geht noch was: GrimmHeimat NordHessen prüft ihre Strategie

Halbzeit für die Tourismusstrategie der GrimmHeimat NordHessen - der Tourismusbeirat zog nun Bilanz und sprach über Erreichtes und offene Potentiale.
Auf dem Land geht noch was: GrimmHeimat NordHessen prüft ihre Strategie

Auftakt der EXTRA TIP Entdeckertage beim Kasseler Altstadtfest

Zum zehnten Mal laden die EXTRA TIP Entdeckertage zu einer Erkundung der Region ein. Die Auftaktveranstaltung mit der Münchener Freiheit vor gut 4000 Zuschauern gab am …
Auftakt der EXTRA TIP Entdeckertage beim Kasseler Altstadtfest

Ochshausen: Weißer Mercedes-Sprinter gestohlen - Zeugen gesucht

In Lohfelden-Ochshausen wurde ein weißer Sprinter gestohlen. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Ochshausen: Weißer Mercedes-Sprinter gestohlen - Zeugen gesucht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.