Zusammenstoß auf der Druseltalstraße: Beide Fahrer schwer verletzt

+

Kassel. Bei einem Verkehrsunfall auf der Druseltalstraße wurden beide beteiligte Autofahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Kassel. Bei einem Verkehrsunfall, der sich gegen kurz nach halb Zwei auf der Kreuzung Druseltalstraße, Eugen-Richter-Straße ereignete, sind die beiden beteiligten Autofahrer schwer verletzt worden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 10.000 Euro. Zudem ist ein Sachverständiger in die Unfallermittlungen mit einbezogen worden. In Folge des Unfalls staut sich der Verkehr derzeit rund um die Unfallstelle.

Den Beamten zu Folge fuhr ein 59 Jahre alter Autofahrer aus Kassel mit seinem Wagen vom Hasselweg in Richtung Eugen-Richter-Straße und bog an der Druseltalstraße nach links ab. Dabei übersah er offenbar den69 Jahre alten Fahrzeugführer aus Kassel, der mit seinem Auto von der Eugen-Richter-Straße entgegengesetzt in den Hasselweg einfahren wollte. Die beiden Pkw stießen im Kreuzungsbereich frontal zusammen.Beide Unfallbeteiligten wurden von Rettungswagen mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in Kasseler Krankenhäuser gebracht. Ein Rettungshubschrauber, der im Bereich der Marbachshöhe landete, brachte den Notarzt zur Unfallstelle.

Beide Pkw waren bei dem Unfall so stark beschädigt worden, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Willingen: Kühe auf Gleisen stoppen Regionalzug 
Kassel

Willingen: Kühe auf Gleisen stoppen Regionalzug 

Regionalbahn musste sogar eine Schnellbremsung einlegen
Willingen: Kühe auf Gleisen stoppen Regionalzug 
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt
Kassel

MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Am Abend seines 40. Geburtstages hat der aus Kassel stammende MEG-Gründer Mehmet Göker seiner Auserwählten in der Türkei einen Antrag gemacht.
MEG-Gründer Mehmet Göker hat sich in der Türkei verlobt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.