Zusammenstoß: Wer hatte "Grün"?

In einer Kurve kollidierten die beiden Fahrzeuge.
+
In einer Kurve kollidierten die beiden Fahrzeuge.

Zwei Autos sind gestern an der Autobahnanschlussstelle Nord zusammengekracht. Beide Fahrer wollen "Grün" gehabt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Niestetal. Zwei Autos sind gestern auf der Dresdener Straße im Bereich der Autobahnanschlussstelle Nord zusammengestoßen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Da beide Unfallbeteiligte angaben, bei "Grüt" in den dortigen Kreuzungsbereich eingefahren zu sein, sucht die Kasseler Polizei nach möglichen Unfallzeugen.

Ein 45-jähriger SUV-Fahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis befuhr die Dresdener Straße aus Richtung Heiligenrode kommend in Richtung der Kasseler Innenstadt. Ein 25-jähriger Audi-Fahrer aus dem Göttinger Raum kam aus Richtung Norden von der BAB 7 und wollte auf die Dresdener Straße in Richtung Heiligenrode einbiegen. In dem Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeug.

Hierbei wurden die 48-jährige Beifahrerin des SUV und der 25-jährige Audi-Fahrer leicht verletzt. Sie wurden vorsorglich von Rettungswagen in Kasseler Krankenhäuser verbracht. Die beiden beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 11.000 Euro geschätzt.

Der Unfall ereignete sich nach derzeitigen Erkenntnissen aufgrund einer Rotlichtmissachtung eines der beiden Pkw-Fahrer. Zum Unfallhergang befragt, gaben beide Fahrer gegenüber dem unfallaufnehmenden Kollegen des Polizeireviers Ost an, dass sie bei "Grün-" bzw. "Gelb-Licht" der dortigen Ampel in die Kreuzung eingefahren wären. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561/910-0 mit der Kasseler Polizei in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Besser dunkelrot als zappenduster: Sperrstunde gilt für Kasseler Gastronomie – Tische für maximal fünf Personen
Kassel

Besser dunkelrot als zappenduster: Sperrstunde gilt für Kasseler Gastronomie – Tische für maximal fünf Personen

Vor allem auf Grund eines größeren Ausbruchsgeschehens in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung HEAE) war die Zahl der Corona-Infektionen in Kassel stark angestiegen, …
Besser dunkelrot als zappenduster: Sperrstunde gilt für Kasseler Gastronomie – Tische für maximal fünf Personen
Kasseler Linearuhr erstrahlt am neuen Standort
Kassel

Kasseler Linearuhr erstrahlt am neuen Standort

Ist es wirklich eine Uhr? Ein Frage, die sich viele Passanten beim Anblick der mit Lampen besetzten Stele am Eingang zur Wilhelmsstraße fragen. Ja ist sie. Und mehr als …
Kasseler Linearuhr erstrahlt am neuen Standort
Die etwas dunklere Seite: Vicky von Monument-Tattoo zaubert gern düstere Motive
Kassel

Die etwas dunklere Seite: Vicky von Monument-Tattoo zaubert gern düstere Motive

Seit Oktober verstärkt der Gothic-Fan Nils Vogel im Kasseler Tattoo-Studio „Monument“ um eine etwas dunklere Komponente und übt damit ihren Traumberuf aus.
Die etwas dunklere Seite: Vicky von Monument-Tattoo zaubert gern düstere Motive
Neubau der Kasseler Sparkasse an der Kölnischen Straße soll 2024 bezugsfertig sein
Kassel

Neubau der Kasseler Sparkasse an der Kölnischen Straße soll 2024 bezugsfertig sein

Atelier 30 Architekten (Kassel), eisfeld engel Architekten (Hamburg) und Reichel Architekten (Kassel) heißen die drei Sieger beim zweistufigen Architekturwettbewerb, den …
Neubau der Kasseler Sparkasse an der Kölnischen Straße soll 2024 bezugsfertig sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.