Zuwachs auf der Kasseler Kneipenmeile: Koon-Bar eröffnet

1 von 11
Zuwachs auf der Kneipenmeile: Die „Koon-Bar“ feierte am Donnerstag Premiere Die Mitarbeiterinnen Ramek (li.) und Isabel kümmerten sich super um das Wohl der Gäste.
2 von 11
Eröffnung: Koon Bar
3 von 11
Eröffnung: Koon Bar
4 von 11
Eröffnung: Koon Bar
5 von 11
Eröffnung: Koon Bar
6 von 11
Eröffnung: Koon Bar
7 von 11
Eröffnung: Koon Bar
8 von 11
Eröffnung: Koon Bar

Zur Eröffnung war die neue Gastro rappelvoll. Kein Wunder: Jeder wollte sehen, was der Zuwachs auf der Kneipenmeile so zu bieten hat.

Kassel. Die Eröffnung wurde schon sehnsüchtig erwartet – am Donnerstag war es endlich so weit! Die „Koon“-Bar auf der Friedrich-Ebert-Straße 17 öffnete in den Räumen eines ehemaligen Spielsalons. Hinter der neuen Gastronomie stecken Patrick Schelper, ehemaliger Schichtleiter vom „Fes“ und Lukas Vonderscher, der bereits am Twistesee ein Lokal betreibt.

Zur Eröffnung war das Haus rappelvoll. Kein Wunder: Jeder wollte sehen, was der Zuwachs auf der Kneipenmeile so zu bieten hat. Neben vielen leckeren Drinks gibt es in dem Nichtraucherlokal mit Billardtisch auch Antipasti für den kleinen Hunger. Diese bekommen die Koon-Betreiber vom Restaurant „Alt Süsterfeld“ geliefert. An den Wochenenden steht Musik von verschiedenen DJs auf dem Programm. Zur Eröffnung legten DJ Zoka und Denis Dzeko auf.

Tipp: Zoka steht auch heute Abend hinter den Turntables.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Er wurde nur 34 Jahre alt: Wie heute Nachmittag bekannt wurde, verstarb der „Dandy Diary“-Modeblogger Carl Jakob Haupt am Karfreitag in den Armen seiner Ehefrau.
Trauer um Carl Jakob Haupt: Deutschlands berühmtester Modeblogger mit Kasseler Wurzeln

Folgemeldung zum Messerangriff: Opfer dank schneller Erster Hilfe außer Lebensgefahr

Der bei der gestrigen Auseinandersetzung im Bereich des Sterns schwer verletzte Mann ist außer Lebensgefahr.
Folgemeldung zum Messerangriff: Opfer dank schneller Erster Hilfe außer Lebensgefahr

Heimliches Maskottchen oder Schädling: In Kassel hält die Waschbärparade Einzug

Mit dem Gedanken, Kassel auch nach der documenta künstlerisch zu gestalten, ließ Ronny Knepper Waschbärfiguren anfertigen, die von Künstlern bemalt werden. Im Herbst …
Heimliches Maskottchen oder Schädling: In Kassel hält die Waschbärparade Einzug

Vermisst: 82-jähriger Karl-Heinz L. aus Calden wird gesucht

Der 82-jährige Karl-Heinz L. aus Calden wird vermisst, zuletzt wurde er am 27. März am Bahnhof Wilhelmshöhe gesehen.
Vermisst: 82-jähriger Karl-Heinz L. aus Calden wird gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.