Zwei Autos im Wert von 120.000 Euro gestohlen: Polizei sucht Zeugen

In Kasssel und Ahnatal wurden vergangen Samstag ein BMW X5 und ein BMW M850i bei der Kassler Polizei als gestohlen  gemeldet.

Kassel/Ahnatal. Gegen Mittag meldete sich zunächst der Besitzer eines weißen BMW X5 aus dem Kasseler Stadtteil Bad Wilhelmshöhe, dessen Wagen im Wert von noch etwa 20.000 Euro offenbar in der Nacht zum Samstag von Unbekannten gestohlen worden war. In dem X5 war allerdings nur noch Sprit für etwa 50 Kilometer, sodass die Täter auf der Flucht noch in der Region getankt haben müssen. Am Abend zeigte dann ein weiterer BMW-Besitzer aus Ahnatal den Diebstahl seines weißen M850i an, wobei sich die Tatzeit in diesem Fall noch nicht näher eingrenzen lässt. Der Wert dieses Autos liegt bei über 100.000 Euro. Von beiden Fahrzeugen fehlt seither jede Spur.

Die Tatzeit des X5-Diebstahls ist aufgrund der Auswertung einer in der Nähe angebrachten Überwachungskamera genau bekannt. Um 1:10 Uhr hatten sich mindestens zwei Täter dem Tatort in der Friedrich-Naumann-Straße genähert und anschließend den ca. fünf Jahre alten Wagen mit dem Kennzeichen KS-HH 192 gestohlen. Ob sich die Autodiebe die Keyless-Go-Technik des Fahrzeuges zunutze machten, ist derzeit noch unklar. Auch wohin die Täter mit dem Wagen flüchteten und wo sie das Auto anschließend möglicherweise tankten, ist nicht bekannt. Zu diesen Fragen erhoffen sich die Ermittler nun Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Den neuen 8er BMW, Baujahr 2019, mit dem Kennzeichen KS-II 850 hatten Autodiebe in der "Weißes-Kreuz-Straße" in Ahnatal-Heckershausen gestohlen. In diesem Fall lässt sich die Tatzeit bislang nur auf den Zeitraum zwischen Dienstag, 3. Dezember 16 Uhr und Samstag, 7. Dezember 20.20 Uhr eingrenzen. Auch von diesem Auto fehlt trotz der am Samstagabend eingeleiteten europaweiten Fahndung jede Spur.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit einem der Diebstähle oder dem Betanken des X5, das noch in der Region passiert sein müsste, gemacht haben und den Ermittlern der Kasseler Kripo Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nichts für schwache Nerven: Zu Besuch bei Plastinator Gunther von Hagens Teil 1

Gunther von Hagens und Sohn Rurik zeigten uns ihr Plastinarium in Guben und gaben Einblicke in die privaten Räumlichkeiten mit besonderer Deko und geheimen Hinterzimmern.
Nichts für schwache Nerven: Zu Besuch bei Plastinator Gunther von Hagens Teil 1

Holländische Straße: Stadt sichert Gebäude - Enteignung gefordert

Beim einsturzgefährdeten Gebäude in der Holländischen Straße 42 musste die Stadt Kassel nun weitere Sicherungsmaßnahmen ergreifen. Die Fraktion der Linken fordert die …
Holländische Straße: Stadt sichert Gebäude - Enteignung gefordert

Junge Täter verletzen Busfahrer durch Schläge und Tritte

Zeugen werden gesucht.
Junge Täter verletzen Busfahrer durch Schläge und Tritte

Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Der Streit um die Zukunftspläne für die Kasseler Markthalle (der EXTRA TIP berichtete mehrfach) hat eine neue Eskalationsstufe erreicht: In einer Sitzung der …
Markthallen-Zoff eskaliert: Handy-Eklat in der Sitzung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.