Zwei Feuerwehreinsätze in Innenstadt: Brand auf Toilette und Fehlalarm

1 von 9
Die Feuerwehr am Einsatzort in der Kölnischen Straße.
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Zwei Einsätze in unmittelbarer Nähe in der Kasseler Innenstadt sorgte für Aufsehen.

Kassel. Mit drei Transportern und zwei Löschzügen musste die Kasseler Feuerwehr einen kleineren Brand in der Kölnischen Straße löschen. Durch einen Kellerschacht ist vermutlich ein Brand in einer Toilette im Keller entstanden, der schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Knapp eineinhalb Stunden zuvor war die Feuerwehr schon einmal in die Kölnische Straße angerückt, unmittelbar in der Nähe des späteren Einsatzortes. Hier handelte es sich wohl  lediglich um einen Fehlalarm der Brandmeldeanlage. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ärger um Knöllchen: Kasseler stand plötzlich im absoluten Halteverbot

Anwohner beschweren sich. Wo morgens noch ein Parkplatz war, steht abends plötzlich ein Halteverbotsschild.
Ärger um Knöllchen: Kasseler stand plötzlich im absoluten Halteverbot

Schifffahrt in Not: Wer muss das Hochwasser der Fulda absenken?

Was für ein Theater rund um die Kasseler Stadtschleuse. Die „Hessen“ und weitere Schiffe können nur noch im Oberwasser fahren.
Schifffahrt in Not: Wer muss das Hochwasser der Fulda absenken?

Briefwechsel: KSV - Eine ganz heiße Schlussphase

Sehr geehrter Jens Rose, Sie sind der Dienstälteste im Vorstand des KSV Hessen Kassel.
Briefwechsel: KSV - Eine ganz heiße Schlussphase

Startschuss in der Karlsaue Kassel: Neuer Pavillon mit Café wird gebaut

Am südlichen Ende der Anlage, unmittelbar an der Brücke zur „Blumeninsel“ Siebenbergen, entsteht ein neuer Pavillon mit einem Infostand der Museumslandschaft Hessen …
Startschuss in der Karlsaue Kassel: Neuer Pavillon mit Café wird gebaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.