Zwei Feuerwehreinsätze in Innenstadt: Brand auf Toilette und Fehlalarm

1 von 9
Die Feuerwehr am Einsatzort in der Kölnischen Straße.
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Zwei Einsätze in unmittelbarer Nähe in der Kasseler Innenstadt sorgte für Aufsehen.

Kassel. Mit drei Transportern und zwei Löschzügen musste die Kasseler Feuerwehr einen kleineren Brand in der Kölnischen Straße löschen. Durch einen Kellerschacht ist vermutlich ein Brand in einer Toilette im Keller entstanden, der schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Knapp eineinhalb Stunden zuvor war die Feuerwehr schon einmal in die Kölnische Straße angerückt, unmittelbar in der Nähe des späteren Einsatzortes. Hier handelte es sich wohl  lediglich um einen Fehlalarm der Brandmeldeanlage. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eine Runde im Triumph: Stadtrundfahrt am Osterhasen-Glücksrad beim KSV-Derby gewinnen

Jede Menge Aktionen gibt es am Ostermontag vor dem Derby zwischen dem KSV Hessen Kassel und dem KSV Baunatal. Passend zum Fest wird auch der Osterhase mit einem tollen …
Eine Runde im Triumph: Stadtrundfahrt am Osterhasen-Glücksrad beim KSV-Derby gewinnen

Vom Sockel bis zur Spitze: Aufbau des Obelisken in der Kasseler Treppenstraße

Am Donnerstag wurde das documenta-Kunstwerk des Künstlers Olu Oguibe an seinem neuen Standort in der Treppenstraße in Kassel errichtet.
Vom Sockel bis zur Spitze: Aufbau des Obelisken in der Kasseler Treppenstraße

Zeugen gesucht: Vier Fahrräder im Wert von 14.000 Euro geklaut

Bislang unbekannte Diebe erbeuteten am Dienstag in der Zeit von 8 bis 13.45 Uhr in Kassel-Bettenhausen vier hochwertige Fahrräder. Die neuwertigen Räder haben einen …
Zeugen gesucht: Vier Fahrräder im Wert von 14.000 Euro geklaut

Er steht! Kasseler Obelisk in Treppenstraße aufgebaut

Der Aufbau dauerte länger als gedacht: Über sieben Stunden dauerte es, bis das umstrittene documenta-Kunstwerk komplett stand
Er steht! Kasseler Obelisk in Treppenstraße aufgebaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.