Zwei Fußgänger bei Unfällen in Kassel und Großenritte schwer verletzt

+

83-Jähriger und 86-Jähriger waren jeweils dunkel gekleidet unterwegs

Kassel - Am Freitagnachmittag wurden der Polizeieinsatzzentrale in Kassel zwei Unfälle gemeldet, bei denen jeweils dunkel gekleidete Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn von Fahrzeugen erfasst und schwer verletzt worden sind.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr in Bettenhausen. Ein 83-jähriger Mann aus Kassel wollte den Umbachsweg im Bereich Gecksbergstraße überqueren und wurde hierbei von einem weißen Golf erfasst. Nach ersten Erkenntnissen war der 83-Jährige kurz zuvor an der dortigen Haltestelle aus einem Bus gestiegen. Ein 75-jähriger Mann aus Kassel befuhr zu dieser Zeit mit seinem weißen Golf den Umbachsweg und kollidierte mit dem Fußgänger, als dieser den Umbachsweg betrat.

Der 83-jährige Fußgänger wurde mit schweren Verletzungen in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert.

Beim zweiten Unfall wollte ein 86-jähriger Mann aus Großenritte gegen 18.25 Uhr die Bahnhofstraße in Großenritte im Bereich der Straßenbahnhaltestelle überqueren. Hierbei wurde der 86-Jährige von einem silberfarbenen VW Golf erfasst, dessen Fahrer, ein 39-jähriger Mann aus Baunatal, den Fußgänger wohl übersehen hatte.

Auch der 86-jährige Fußgänger musste mit schweren Verletzungen stationär in ein Kasseler Krankenhaus aufgenommen werden.

Die Autofahrer blieben bei beiden Unfällen unverletzt. An den Fahrzeugen entstand lediglich geringer Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kassel probt Katastrophenabwehr: Anspruchsvolle Übung mit 400 Beteiligten fordert vollen Einsatz

Mit rund 400 Beteiligten hat die Stadt Kassel eine anspruchsvolle Großübung zum Katastrophenschutz absolvieren lassen.
Kassel probt Katastrophenabwehr: Anspruchsvolle Übung mit 400 Beteiligten fordert vollen Einsatz

Katastrophenabwehr in Kassel

Bilder von der Großübung mit rund 260 Einsatzkräfte, 60 Verletztendarsteller und 80 Übungsleiter und Organisatoren sowie 80 Fahrzeugen auf dem Gelände von SMA in Kassel.
Katastrophenabwehr in Kassel

Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Die Polizei sucht nach der vermissten 48-jährigen Elke W. aus Kassel und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
Polizei sucht nach vermisster Elke W. (48) und bittet um Hinweise

Kattia Vides will jetzt schwanger werden

Kattia Vides hat die Pille abgesetzt und plant nun Nachwuchs mit dem CDU-Politiker Patrick Weilbach.
Kattia Vides will jetzt schwanger werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.