Zwei Jugendliche als mutmaßliche Dealer festgenommen

Am Mittwoch wurden am Lutherplatz zwei Jugendlichen festgenommen, die mehrere Tütchen Marihuana dabei hatten. Es besteht zudem der Verdacht, dass sie diese verkaufen wollten.

Kassel. Zwei 16 und 17 Jahre alte Jugendliche sind am gestrigen Mittwochabend in der Parkanlage am Lutherplatz festgenommen worden. Sie hatten bei ihrer Kontrolle mehrere Tütchen Marihuana und szenetypische Utensilien zum Vorbereiten verkaufsfertiger Drogenportionen dabei. Zudem führte der 16-Jährige einen Teleskopschlagstock mit sich, den die Polizei ebenfalls sicherstellte.

Aufgefallen waren die beiden Jugendlichen gegen 20 Uhr zwei Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Kassel. Beim Bestreifen der Parkanlage stellten sie bei den beiden Marihuana-Geruch fest und kontrollierten sie daraufhin. Da dabei mehrere Tütchen Marihuana zum Vorschein kamen, zogen die Polizei hinzu. Diese nahm die beiden 16 und 17 Jährigen mit zur Dienststelle. Bei der Durchsuchung ihrer Kleidung und mitgeführten Taschen stellten sie neben den bereits beschlagnahmten vier Tütchen Marihuana, eine Vielzahl leerer Tütchen, eine Feinwaage, einen Zerkleinerer von Betäubungsmitteln und den Teleskopschlagstock sicher. Sie wurden am späten Abend ihren Erziehungsberechtigten übergeben und müssen sich nun wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verantworten.

Rubriklistenbild: © jinga80 - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eintrittskarten für "Das Gartenfest Kassel" zu gewinnen

Auch in diesem Jahr findet "Das Gartenfest Kassel" im Park rund um das Schloss Wilhelmsthal statt. Der EXTRA TIP verlost dazu 5x2 Eintrittskarten.
Eintrittskarten für "Das Gartenfest Kassel" zu gewinnen

Nicht nur Marschmusik: Kasseler Blasorchester spielt moderne Melodien

Am kommenden Wochenende live erleben: Das Blasorchester TSV 1891 entführt bei zwei Konzerten in die "Fantastische Welt der Filmmusik".
Nicht nur Marschmusik: Kasseler Blasorchester spielt moderne Melodien

Alptraum beim Kochen wurde wahr: Tür zu und Essen auf dem Herd

Während eine Mutter aus Wehlheiden das Essen auf dem Herd hatte, fiel die Wohnungstür zu - jetzt ist ihr Zuhause unbewohnbar.
Alptraum beim Kochen wurde wahr: Tür zu und Essen auf dem Herd

Badesaison verschoben: Diebe versuchten, fünf Badehosen zu klauen

Die fünf Badehosen aus einem Geschäft in der Oberen Königsstraße hatten einen Gesamtwert von knapp 400 Euro.
Badesaison verschoben: Diebe versuchten, fünf Badehosen zu klauen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.