Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen

Ereignet hatte sich der Überfall auf den Markt in der Görlitzer Straße, Ecke Liegnitzer Straße, am Samstag gegen 7 Uhr.
+
Ereignet hatte sich der Überfall auf den Markt in der Görlitzer Straße, Ecke Liegnitzer Straße, am Samstag gegen 7 Uhr.

Die beiden Räuber waren plötzlich an einem Wareneingang erschienen und hatten dort zwei Mitarbeiter des Supermarktes mit den vorgehaltenen Waffen in das Gebäude gedrängt

Kassel. Die Ermittler der EG Raub des Kommissariats 35 der Kasseler Kripo suchen nach einem Raubüberfall auf einen Supermarkt im Kasseler Stadtteil Waldau am Samstagmorgen nach Zeugen. Zwei maskierte und mit einer Schusswaffe sowie einem Messer bewaffnete Männer hatten Angestellte dazu gezwungen, den Tresor des Marktes zu öffnen, damit sie daraus das Bargeld entnehmen können. Anschließend flüchteten die Täter mit der Beute in unbekannte Richtung. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos. Die Ermittlungen dauern an.

Ereignet hatte sich der Überfall auf den Markt in der Görlitzer Straße, Ecke Liegnitzer Straße, am Samstag gegen 7 Uhr. Die beiden Räuber waren plötzlich an einem Wareneingang erschienen und hatten dort zwei Mitarbeiter des Supermarktes mit den vorgehaltenen Waffen in das Gebäude gedrängt. Dort trafen sie auf drei weitere Angestellte, die sie ebenfalls unter Vorhalt des Messers und der Schusswaffe in den Raum mit dem Tresor drängten. Nachdem sie das Geld erbeutet hatten, flüchteten sie wieder über den Wareneingang aus dem Gebäude und weiter in unbekannte Richtung.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

1.) männlich, ca. 180-185 cm groß, etwa 20-25 Jahre alt, schlanke Statur, schwarze Mütze, schwarze Jacke und schwarze Jogginghose mit einem weißen Streifen, dunkle Handschuhe, schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle, führte dunklen Rucksack mit, schwarz vermummt

2.) männlich, ca. 170-175 cm groß, etwa 20-25 Jahre alt, schlanke Statur, markante Augenbrauen, dunklerer Teint, komplett schwarz gekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover und aufgezogener Kapuze, weiße FFP2-Maske, schwarze Handschuhe,

Wer am Samstagmorgen im Bereich des Supermarktes in der Görlitzer Straße verdächtige Personen beobachtet hat und Hinweise auf die beiden beschriebenen Täter geben kann, meldet sich bitte unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Kassel

Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat

Das Kinderhaus in Calden hat auf der Seite impffrei.work nach Mitarbeitern gesucht. Zudem hängt am Eingang der Kita ein „Infoblatt“, das unwahre 10 Gründe nennt, warum …
Ungeimpftes Personal für Kinderhaus in Calden? Einrichtung empört Eltern mit Impfgegner-Plakat
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Kassel

Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest

„Uns liegt natürlich auch die Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter am Herzen. Weil wir die nicht gefährden wollen, haben wir uns für die Notbremse entschieden.“
Betreiber ziehen Notbremse: Grimms Hütte auf Weihnachtsmarkt geschlossen - Kassel Marketing hält an Markt-Durchführung fest
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Kassel

Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 

9 von 13 vorgelegten Impfausweisen waren falsch – das war bislang der traurige Rekord, den Apothekerin Anna Schirmer und ihr Team verzeichneten. Seit Verschärfung der …
Apotheker schlagen Alarm: Seit den verschärften Maßnahmen sind viele Fälschungen im Umlauf 
Ausstrahlung am Valentinstag: Hochzeitsatelier Kassel produzierte im York Online-Modenschau
kassel

Ausstrahlung am Valentinstag: Hochzeitsatelier Kassel produzierte im York Online-Modenschau

Ausstrahlung am Valentinstag: Hochzeitsatelier Kassel produzierte im York Online-Modenschau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.