1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Kassel

Zwei Räuber drohen mit Messer und erbeuten Bargeld

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Am vergangenen Samstagnachmittag kam es zu einem Raub in einem Mehrfamilienhaus in der Weserstraße in Kassel.

Kassel. Das Opfer traf im Treppenhaus auf die beiden bislang unbekannten männlichen Täter, als einer der beiden unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld forderte. Danach flüchteten sie. Die Ermittler der Kasseler Kripo suchen nun nach Zeugen, die etwas Verdächtiges bemerkt haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Wie das Opfer mitteilte, verließ er am Samstag, gegen 15 Uhr, seine Wohnung in dem Mehrfamilienhaus in der Weserstraße, nahe dem Altmarkt. Als er über das Treppenhaus aus dem Haus gehen wollte, habe er plötzlich den zwei Männern gegenübergestanden. Einer von beiden soll dann das Messer aus der Hosentasche geholt und sofort laut "Geld, Geld, Geld" gerufen haben. Daraufhin sei durch ihn sein mitgeführtes Bargeld an die Räuber übergeben worden. Seinen Angaben nach flüchteten die Täter über die Treppe nach unten.

Täter können beschrieben werden

Das Opfer gab an, dass beide Räuber dunkelhäutige Männer mit schmaler Statur gewesen seien. Einer der beiden sei etwa 1,60 Meter, der andere etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß gewesen. Beide Männer seien mit einem Kapuzenpullover und einer Jogginghose komplett dunkel bekleidet gewesen und hätten einen schwarzen Schal über das Gesicht gezogen.

Die Ermittler bitten Zeugen, die am vergangenen Samstagnachmittag in der Weserstraße Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die zwei Räuber geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Auch interessant

Kommentare