Zwei Unbekannte mit Messern berauben Jugendliche in Marbachshöhe

Die Polizei sucht zwei Gassi gehende Frauen sowie weitere Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Kassel. Zwei bislang unbekannte Täter, die von den Opfern als Jugendliche beschrieben werden, haben am Donnerstagabend zwei 14 und 16 Jahre alte, ebenfalls Jugendliche im Bereich der Marbachshöhe in Kassel unter Vorhalt eines Messers beraubt. Die Ermittler des für Raubdelikte zuständigen Kommissariats 35 suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Zudem bitten sie zwei Frauen, die dort mit mehreren Hunden Gassi gegangen waren und die Täter möglicherweise auf der Flucht beobachtet hatten, sich bei der Polizei zu melden.

Der Raub ereignete sich gestern Abend, gegen 17.45 Uhr, im Bereich eines Sportplatzes an der Hildegard-von-Bingen-Straße, unweit der Eugen-Richter-Straße, an der Marbachshöhe. Die beiden Jugendlichen waren dort im Bereich der Steintribüne des Hartplatzes von den beiden Tätern beraubt worden, die zuvor aus Richtung Helleböhnweg gekommen waren. Die Unbekannten forderten die Opfer unter Vorhalt von Messern zur Herausgabe ihrer Handys, Bargeld und einer Umhängetasche auf.

Der 14-Jährige war von einem der Räuber währenddessen geschlagen und getreten worden. Er erlitt dadurch Prellungen und Schwellungen. Die Täter flüchteten anschließend wieder mit der Beute in Richtung Helleböhnweg. Dabei waren sie möglicherweise von den beiden Gassi gehenden Frauen mittleren Alters beobachtet worden, bei deren Hunden es sich um zwei mittelgroße mit dunklem Fell und zwei oder drei, etwa in Größe von Golden-Retrievern, mit hellem Fell gehandelt haben soll.

Die Fahndung nach den Täter verlief anschließend ohne Erfolg. Sie werden wie folgt beschrieben:

Der erste war ca. 1,70 bis 1,80 Meter groß, 16 bis 17 Jahre alt, dünne Statur, südosteuropäisches Äußeres, dunkler Teint, ausländischer Akzent, schwarzes Basecap, grauer Kapuzenpullover, dunkle Jeanshose, dunkle Schuhe.

Der zweite war ca. 1,60 Meter groß, 16 bis 17 Jahre alt, ziemlich dick, asiatisches Äußeres, kurze schwarze Haare, schwarzes Basecap, Adidas Joggingjacke, dunkle Jogginghose, schwarze Schuhe.

Die beiden Gassi gehenden Frauen oder andere Zeugen, die den Ermittlern des K 35 Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter der Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einmalige Forschungsexpedition des SFN Nordhessen: Mit Kasseler Boot in Höhlen unterwegs

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen waren drei Jungen des Schülerforschungszentrums Nordhessen in Slowenien zur Expedition von Höhlen.
Einmalige Forschungsexpedition des SFN Nordhessen: Mit Kasseler Boot in Höhlen unterwegs

Bildergalerie: Fanta 4 begeistert seine Fans im Auestadion 

Kassel. Endlich waren sie wieder in Kassel. Die Fantastischen Vier begeisterten am Samstagabend seine vielen Fans im Auestadion. 
Bildergalerie: Fanta 4 begeistert seine Fans im Auestadion 

Kassels Vorzeige-DJ Mem Brain hat sich getraut

Was für ein Fest: Am letzten Samstag heiratete Kassels Vorzeige-DJ Mem Brain alias Germano Tirone seine Freundin Katharina.
Kassels Vorzeige-DJ Mem Brain hat sich getraut

Einbrecher nach rücksichtsloser Flucht mit Auto und mehreren Unfällen festgenommen

Gestern Nacht konnte ein besonders rücksichtloser Einbrecher von der Polizei in Kassel festgenommen werden.
Einbrecher nach rücksichtsloser Flucht mit Auto und mehreren Unfällen festgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.