Zwei Verletzte bei Unfall an Parkplatz-Ausfahrt

Am Dienstagabend kam es auf der Frankfurter Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Fahrer beider beteiligten Autos verletzt wurden.

Kassel. Am Dienstagabend kam es auf der Frankfurter Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem die Fahrer beider beteiligten Autos verletzt wurden. Eine 19-Jährige aus dem Landkreis Kassel war vom Grundstück eines Einkaufmarktes auf die Straße eingebogen und hatte dabei das andere Auto übersehen. Beide Pkw waren daraufhin auf der Frankfurter Straße zusammengekracht und mussten später abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.000,- Euro.

Wie die zur Unfallaufnahme eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte berichten, war es gegen 22 Uhr zu dem Unfall an der Parkplatz-Ausfahrt des Einkaufsmarktes gegenüber der Beethovenstraße gekommen. Die 19-Jährige war von dem Grundstück mit ihrem VW Up nach rechts in Richtung Auestadion auf die Frankfurter Straße gefahren.

Dabei hatte sie den von links kommenden Mitsubishi Space Star übersehen, an dessen Steuer ein 47-Jähriger aus Kassel saß. Durch den Zusammenstoß beider Wagen war das Auto der 19-Jährigen im weiteren Verlauf gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Baum geschleudert worden, wo es schließlich erheblich beschädigt zum Stehen kam. Sie war nach ersten Erkenntnissen dabei offenbar glücklicherweise nur leicht verletzt worden. Der 47-Jährige im Mitsubishi hatte sich jedoch möglicherweise schwerer am Rücken verletzt. Rettungswagen brachten beide Fahrer anschließend zur weiteren Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Kunst des Tätowierens: Nils Vogel bringt Motive unter die Haut

Nils Leidenschaft geht unter die Haut. Seit zwei Jahren verewigt der junge Tattookünstler graphisch-geometrische Motive unter der Haut seiner Kunden und definiert sich …
Die Kunst des Tätowierens: Nils Vogel bringt Motive unter die Haut

Betrunkener sorgt für Aufregung im Bahnhof Wilhelmshöhe

Am Freitagabend sorgte ein 41-jähriger Betrunkener am Bahnhof Wilhelmshöhe für Aufregung und für einen Einsatz der Bundespolizei, nachdem er "Bombe!" rief.
Betrunkener sorgt für Aufregung im Bahnhof Wilhelmshöhe

A49: Fahrt mit 1,8 Promille endet mit Unfall

Ein alkoholisierter Fahrer verlor am gestrigen Abend auf der A49 die Kontrolle über seinen Wagen und stieß dabei mit einem anderen Auto zusammen. Der Gesamtschaden wird …
A49: Fahrt mit 1,8 Promille endet mit Unfall

Unfall im Süden: Verursacher flüchtet, als Rettungsdienst Polizei verständigt

Im Kasseler Süden ereignete sich am Samstagabend ein Unfall, bei dem eine 19-Jährige schwer verletzt wurde. Der Verursacher flüchtete zu Fuß.
Unfall im Süden: Verursacher flüchtet, als Rettungsdienst Polizei verständigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.