Zwei Wohnungsbrände mit Verletzten in Kassel und Lohfelden

Feuerwehr und Polizei wurden am späten Sonntagnachmittag zu zwei Wohnungsbränden gerufen.

Kassel /Lohfelden.  Der erste Brand ereignete sich gegen 17.25 Uhr in Kassel in der Fichtnerstraße. Der Brandherd befand sich im Kellerabgang. Eine 63-jährige männliche Person erlitt eine Rauchgasintoxikation und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Über die Sachschadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Der zweite Brand ereignete sich gegen 17.55 Uhr in Lohfelden in der Talstraße. Hier befand sich der Brandherd im 1. Obergeschoss. Der 26-jährige Wohnungsinhaber und zwei Besucherinnen (38 Jahre und 4 Jahre alt) erlitten Rauchgasintoxikationen und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des Sachschadens wird nach ersten Erkenntnissen mit ca. 25.000 Euro beziffert.

In beiden Fällen ist die Brandauslöseursache noch unbekannt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Zwei Wohnungsbrände mit Verletzten am Sonntag in Kassel und Lohfelden

Rubriklistenbild: © HessennewsTV

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tante Lilli singt "zicke, zacke, hoch die Stracke"

Tante Lilli hat schon so manchen Lacher gelandet. Nun hat die von Guido Klode verkörperte nordhessische Kultfigur der Ahlen Wurst ein Lied gewidmet.
Tante Lilli singt "zicke, zacke, hoch die Stracke"

Nach versuchtem Tötungsdelikt in Rothenditmold: Täter gesteht

Nach intensiven Ermittlungen konnte die Kripo einen 36-Jährigen festnehmen. Er hatte es wohl auf die Handtasche des Opfers abgesehen.
Nach versuchtem Tötungsdelikt in Rothenditmold: Täter gesteht

Wolfsanger: Ehrliche Finderin gibt 2.800 Euro bei der Polizei ab

Die Polizei spricht der ehrlichen Finderin ein großes Lob aus. Der Besitzer des Portemonnaies möge sich bitte bei der Polizei Nordhessen melden.
Wolfsanger: Ehrliche Finderin gibt 2.800 Euro bei der Polizei ab

Wegen Erdrutschgefahr: Vollsperrung Dennhäuser Straße

Wegen der instabilen Lage des Böschungshangs wird die Straße hinter dem Ludwig-Noll-Krankenhaus vorübergehend voll gesperrt.
Wegen Erdrutschgefahr: Vollsperrung Dennhäuser Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.