Zwei Wohnungsbrände mit Verletzten in Kassel und Lohfelden

Feuerwehr und Polizei wurden am späten Sonntagnachmittag zu zwei Wohnungsbränden gerufen.

Kassel /Lohfelden.  Der erste Brand ereignete sich gegen 17.25 Uhr in Kassel in der Fichtnerstraße. Der Brandherd befand sich im Kellerabgang. Eine 63-jährige männliche Person erlitt eine Rauchgasintoxikation und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Über die Sachschadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Der zweite Brand ereignete sich gegen 17.55 Uhr in Lohfelden in der Talstraße. Hier befand sich der Brandherd im 1. Obergeschoss. Der 26-jährige Wohnungsinhaber und zwei Besucherinnen (38 Jahre und 4 Jahre alt) erlitten Rauchgasintoxikationen und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des Sachschadens wird nach ersten Erkenntnissen mit ca. 25.000 Euro beziffert.

In beiden Fällen ist die Brandauslöseursache noch unbekannt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Zwei Wohnungsbrände mit Verletzten am Sonntag in Kassel und Lohfelden

Rubriklistenbild: © HessennewsTV

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Die neuen Zisselhoheiten 2017

Heute Abend wurde beim Nautic Club das neue Zisseldreigestirn gewählt. Anna-Lena Knauff, Vanessa Wojciechowski und Sarah Klankers sind die neuen Zissel-Hoheiten 2017. …
Bildergalerie: Die neuen Zisselhoheiten 2017

Sneaker Cleaner und Papagayoo neu auf Kasseler Friedrich-Ebert-Straße

Noch mehr (Geschäfts-)Leben für die Kasseler Meile: Auf der Friedrich-Ebert-Straße hat ein Schuhreinigung für Turnschuhe eröffnet, am 30. Juni startet das sehr aufwändig …
Sneaker Cleaner und Papagayoo neu auf Kasseler Friedrich-Ebert-Straße

Autodiebe klauen Audi in Bettenhausen: Polizei sucht Zeugen

Die Kasseler Polizei erhofft sich mit der Veröffentlichung des Falls Hinweise zu den Tätern aus der Bevölkerung zu bekommen.
Autodiebe klauen Audi in Bettenhausen: Polizei sucht Zeugen

Kasseler Polizei erhöht Druck auf die Drogenszene: Wieder Razzia in der Jägerstraße

Auch in dieser Woche setzte die Kasseler Polizei ihre Maßnahmen im Quartier rund um die Jägerstraße fort, um der Kriminalität an diesem Brennpunkt entgegenzuwirken
Kasseler Polizei erhöht Druck auf die Drogenszene: Wieder Razzia in der Jägerstraße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.