Mit Zwille? Unbekannte beschießen fahrende Straßenbahnen

+

Kassel. Trams waren auf der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs, als Scheiben zu Bruch gehen. Verletzt wird niemand, die Fahndung läuft auf Hochtouren.

Kassel. Schon wieder haben die Vandalen zugeschlagen: Gestern Abend gegen 23 Uhr zerstörten ein oder mehrere Unbekannte in der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Annastraße und Querallee Scheiben von zwei fahrenden Straßenbahnen. Fahrgäste wurden dabei nicht verletzt.

Den Angaben der beiden Tramfahrer zufolge ereigneten sich die Sachbeschädigungen im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße 76- 78. Zunächst war eine stadtauswärtsfahrende Straßenbahn betroffen. Kurz nach 23 Uhr ging die Scheibe einer Tür im vorderen Teil der Tram zu Bruch. Nur etwa eine Minute später bemerkte der Fahrer einer Straßenbahn, die in die Gegenrichtung fuhr, zwei zersprungene Scheiben seiner Bahn und stoppte ebenfalls die Fahrt. Er stellte bei der Überprüfung eine beschädigte Seitenscheibe mittig der Tram und eine beschädigte obere Scheibe im hinteren Teil der Bahn fest.

Schoss Täter aus einem Haus?

Da die beschädigten Sicherheitsscheiben nicht sehr weit voneinander entfernt liegen, könnten auch zwei Täter in Frage kommen, die stadtauswärts gesehen von rechts die Bahnen beschädigten. Ob dies aus einem Haus, vom Gehweg oder einem anderen Straßenteil geschah, ist bislang noch ungeklärt. Möglicherweise sind dazu Zwillen verwandt worden. Ob ein Stein oder anderer Gegenstand  damit verschossen wurde, ist bislang nicht bekannt.

Die Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Mitte hat die Sachbearbeitung wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung übernommen. Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder die Täter geben können, sich unter 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ab 1. März gilt die Impfpflicht gegen Masern: Was Eltern jetzt beachten müssen

Der Körper ist von roten Pusteln übersät, starkes Fieber schwächt den kleinen Körper des Schulkinds. Die Diagnose: Masern! Sie werden häufig als Kinderkrankheit abgetan. …
Ab 1. März gilt die Impfpflicht gegen Masern: Was Eltern jetzt beachten müssen

Stein-Attacke aufs Jobcenter Kassel: Unbekannter schlägt Scheiben ein

Ein bislang unbekannter Mann schlug am Dienstag Scheiben des Kasseler Jobcenters ein. Die Polizei fahndet nun nach ihm. Eine Personenbeschreibung liegt vor, denn der …
Stein-Attacke aufs Jobcenter Kassel: Unbekannter schlägt Scheiben ein

Nach tödlichem Unfall auf der A7 bei Lutterberg: Vollsperrung dauerte bis in die Nacht

Bei dem Unfall am Dienstagmittag auf der A 7 bei Staufenberg im Landkreis Göttingen ist ein 61-Jähriger aus Schmalkalden in Thüringen ums Leben gekommen.
Nach tödlichem Unfall auf der A7 bei Lutterberg: Vollsperrung dauerte bis in die Nacht

„Sola“-Festival am 31. Mai in Kassels Karlsaue mit DJ Paul Kalkbrenner als Headliner

Am Pfingstsonntag wird die Karlswiese in Kassel zur Tanzfläche. Tausende Raver aus Nordhessen und ganz Deutschland werden zur Premiere des "Sola-Festivals" mit …
„Sola“-Festival am 31. Mai in Kassels Karlsaue mit DJ Paul Kalkbrenner als Headliner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.