Zwölf Reisebüros wollen Kassel Airport puschen

Katalog für den Kassel Airport: . Petra Käckel (Käckel Reisen), Michael Siegl (Koordinator RB-Verbund), Bianca Weitzel (TUI ReiseCenter Vellmar), Heiko Peter und Ulrike Reuter (Peter`s Reisedienst), Brigitte Coban (Güney-Reisen) stellen die Reisebüro-Initiative vor. Foto: „Copyright Lifefoto Pictures“
+
Katalog für den Kassel Airport: . Petra Käckel (Käckel Reisen), Michael Siegl (Koordinator RB-Verbund), Bianca Weitzel (TUI ReiseCenter Vellmar), Heiko Peter und Ulrike Reuter (Peter`s Reisedienst), Brigitte Coban (Güney-Reisen) stellen die Reisebüro-Initiative vor. Foto: „Copyright Lifefoto Pictures“

Bei einem zweiten Treffen der „Initiative Pro Kassel Airport“ wurden Ergebnisse vorgestellt und neue erzielt.

Kassel. Zum zweiten Mal hat sich die "Initiative Pro Kassel Airport" getroffen. Und wieder war der Saal voll im Waldhotel Schäferberg. Diesmal wurden Ergebnisse vorgestellt und erzielt.

Das wohl Wichtigste gleich zu Beginn. "Gemeinsam können wir mehr erreichen" – unter diesem Motto haben sich zwölf regionale Reisebüros zu einem starken Verbund zusammen geschlossen und präsentierten einen Katalog mit den aktuellen Flugangeboten 2017 des Flughafens, den sie gemeinsam unterstützen und vermarkten wollen.

Erster Katalog "Sonderreisen nach Madeira, Golf von Sorrent, Costa de la Luz, Masuren/Danzig, Kalabrien/Apulien, Ischia, Kanal-Inseln/Jersey und die Kanaren – dazu die ganzen Flüge nach Athen zur Documenta. Die Kunden sind oft total erstaunt, wenn sie hören, was wir alles vom Kassel Airport im Programm haben", erklärte Brigitte Coban (Güney-Reisen), die von Beginn an ihr Büro im Flughafen hat. "Dazu kommen noch die Flüge von Ski-Kohl nach Innsbruck."

"Unsere Kunden wollen von ihrem Heimatflughafen ihre Reise antreten." Diesen Wunsch hört Petra Käckel (Käckel Reisen) täglich in ihren Beratungsgesprächen. "Deshalb möchten wir mit unserem Reisebüroverband und dem Druck unseres ersten Katalogs ein klares Zeichen setzen, dass es eine starke Nachfrage aus der Region für Flugreisen gibt und dass alle Nordhessen, Südniedesachsen und Ostwestfalen zusammen arbeiten sollten, um Urlaubsflüge ab Kassel zu unterstützen."

Koordiniert hat das Vorhaben Michael Siegl: "Ich bin mir sicher, dass wir im Verbund mit den regionalen Reisebüros und dem Flughafen eine gute Basis schaffen können, um den Kassel Airport dauerhaft erfolgreich im Markt platzieren zu können."In der Diskussion wurde klar, dass es gerade die fehlendden Vertriebsstrukturen in der Region waren, die den Start des Flughafens belastet haben. Auf der Herbstausstellung will der Reisebüroverbund 16 attraktive Sonderreisen der Reiseverantalter mundo Reisen, Globalis Erlebnisreisen, Poppe & Co, DERTOUR und Ski-Kohl bewerben. Dazu kommt das Kultur-Flugangebot zur documenta nach Athen.

Brief an Bouffier Außerdem sollen Unterschriften gesammelt werden, die zusammen mit einem Brief der Initiative dem hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier überreicht weden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dramatisch: DEHOGA Hessen befürchtet bis zu 1.500 Betriebsaufgaben

Dank des guten Wetters und Lockerungen scheint ein Großteil der hessischen Gastronomie das Corona-Jahr 2020 mit einem dicken blauen Auge zu überstehen. Bei Clubs, Bars …
Dramatisch: DEHOGA Hessen befürchtet bis zu 1.500 Betriebsaufgaben

Katze im Kanal: Bauarbeiter retten Tier aus der Tiefe der Kasseler Burgstraße

Eigentlich sollte in der Burgstraße ein Kanalschacht verlegt werden. Doch vorher stand erst einmal eine tierische Rettungsaktion an.
Katze im Kanal: Bauarbeiter retten Tier aus der Tiefe der Kasseler Burgstraße

Symbolischer Akt: Kasseler Zisselhäring trotz Festabsage gehisst

Wegen der Corona-Pandemie musste das Voksfest zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg abgesagt werden.
Symbolischer Akt: Kasseler Zisselhäring trotz Festabsage gehisst

Geständnis-Videos vom mutmaßlichen Lübcke-Mörder Stephan E. aufgetaucht

Die Tat erschütterte die Region. Stephan E. soll in der Nacht zum 1. Juni 2019 den Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke auf der Terrasse seines Wohnhauses erschossen …
Geständnis-Videos vom mutmaßlichen Lübcke-Mörder Stephan E. aufgetaucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.