Kultur auf der Wiese: Homberger Open Air Arena wieder für Sommer geplant

Sorgte letzten Sommer für Abwechslung im Corona-Alltag: Die Open-Air-Arena an der ehemaligen Homberger Ostpreußenkaserne lockte Besucher aus nah und fern zu Kinoabenden und Konzerten. 
+
Sorgte letzten Sommer für Abwechslung im Corona-Alltag: Die Open-Air-Arena an der ehemaligen Homberger Ostpreußenkaserne lockte Besucher aus nah und fern zu Kinoabenden und Konzerten. 

Wenn es die Corona-Regeln zulassen, möchte der Veranstalter im Juni und Juli zwei Monate lang Kinofilme, Konzerte, Vorlesungen und weitere Events anbieten.

Homberg. Im vergangenen Sommer sorgte die Homberger Open-Air-Arena an der ehemaligen Ostpreußenkaserne für Abwechslung im Corona-Alltag. Mit Kinofilmen, Konzerten und weiteren Veranstaltungen boten Joachim Walther, Betreiber des Cine Royal Kinos in Fritzlar, und sein Team für viele Kultur-Highlights im Pandemie-Jahr.

Das soll auch diesen Sommer wieder so werden. „Wenn es die Corona-Regeln zulassen, möchte ich im Juni und Juli zwei Monate lang Kinofilme, Konzerte, Vorlesungen und weitere Events anbieten“, berichtet Walther.

Die Stadt Homberg hat bereits die Veranstaltungsfläche aus der Vermarktung genommen, damit Walther planen kann. „Derzeit kann man natürlich nur voraussichtlich planen, denn es weiß ja noch niemand, wie die Lage sich entwickelt. Aber ich bin mal zuversichtlich.“ Den Namen „Open-Air-Arena Homberg“ hat sich Walther bereits im letzten Jahrals Marke eintragen lassen. Sein Konzept will er mit den Veranstaltern vom Rock am Stück in Fritzlar umsetzen.

„Je nachdem, welche Corona-Regeln im Juni gelten, sind zwei Versionen möglich. Entweder kommen die Gäste wieder mit ihrem Auto auf das Gelände oder sie werden in zehn mal zehn Meter großen Lounges/Boxen mit einer kniehohen Umzäunung eingeteilt. So kommen sich die Besucher nicht zu nahe und jede Gruppe(wie groß die sein darf, muss nach aktueller Lage entschieden werden) hätte quasi eine private Lounge.“

„Die Fläche an der Kaserne hat für mich Potential und ich möchte dort für weitere fünf Jahre Veranstaltungen im Sommer anbieten.“ Am liebsten würde Walther natürlich mit einem freien Feld für die Besucher planen: „Aber das wird diesmal leider noch nicht möglich sein.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nach zwei Hausbränden: Polizei schnappt Feuerteufel von Fuldabrück und Guxhagen

Nach derzeitigen Erkenntnissen sind sich die Bewohner der beiden betroffenen Häuser und der Tatverdächtige zumindest persönlich bekannt.
Nach zwei Hausbränden: Polizei schnappt Feuerteufel von Fuldabrück und Guxhagen

Dachstuhlbrand in Harleshausen: Wolfhager Straße war wegen Löscharbeiten gesperrt

In der Wolfhager Straße, Ecke Hainbuchenstraße, in Kassel brennt es aktuell im Dachgeschoss eines Wohnhauses.
Dachstuhlbrand in Harleshausen: Wolfhager Straße war wegen Löscharbeiten gesperrt

Gab es Verstöße gegen die Impfverordnung?

Bericht der Internen Revision des Kreises Fulda: „Zweifelhaft“ in 14 Fällen
Gab es Verstöße gegen die Impfverordnung?

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.