1.000 Euro Schaden: Roter Audi rammt Auto und fährt einfach weiter

Ein roter Audi hat einen geparkten Seat gerammt und dabei 1.000 Euro Schaden angerichtet. Der Fahrer flüchtete und wird nun von der Polizei gesucht.

Schauenburg. Am Montagabend ereignete sich in der Berliner Straße in Schauenburg-Hoof eine Verkehrsunfallflucht, die von Anwohnern beobachtet wurde. Ihren Angaben zufolge, stieß ein roter Audi A4, älteren Baujahrs, gegen 20.30 Uhr beim Rückwärtsfahren gegen einen geparkten PKW und flüchtete anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Zeugen lasen sogar das amtliche Kennzeichen ab. Dieses Wolfhager Kennzeichen ist jedoch nicht für einen roten Audi A4 ausgegeben. Auch den Fahrer konnten sie zumindest vage beschreiben: Mann, circa 25 bis 30 Jahre alt und kurze, dunkle Haare. Er soll einen Dreitagebart getragen haben. Nun bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer oder das Fahrzeug geben können, sich bei der Kasseler Polizei zu melden.

Wie die Zeugen berichten, soll der rote Audi A4 ihnen aufgefallen sein, weil er die Berliner Straße über eine längere Strecke rückwärts und mit hoher Geschwindigkeit befahren haben soll. In Höhe der Hausnummer 1 - 7 sei dann der Wagen auf einer Parkfläche gegen einen schwarzen Seat gestoßen und hatte damit für ordentlichen Krach gesorgt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Fahrer seinen Audi weiter rückwärts in die Habichtswaldstraße, um dann vorwärts in Richtung Hauptstraße davonzufahren. Den angerichteten Sachschaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro ließ er unbeachtet.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten nun um Zeugenhinweise. Diese werden unter der Telefonnummer 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei erbeten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Glasmuseum Immenhausen - Neue Kunst unter neuem Dach

Nach einer umfangreichen Dachsanierung öffnet das Glasmuseum in Immenhausen wieder seine Türen und zeigt neuerworbene Kunstwerke.
Glasmuseum Immenhausen - Neue Kunst unter neuem Dach

Friedenslicht aus Betlehem - Pfadfinder setzen ein Zeichen für Völkerverständigung

Am 16. Dezember erreicht das Friedenslicht aus Betlehem den Wolfhager Bahnhof. Dort laden die Pfadfinder Menschen ein, ein Teil der Weihnachtsbotschaft "Frieden auf …
Friedenslicht aus Betlehem - Pfadfinder setzen ein Zeichen für Völkerverständigung

Zauberhafter Weihnachtsmarkt

Eine Zaubershow, Musikauftritte, Plätzchen backen und leckere Getränke sowie weihnachtliche Spezialitäten erwartet die Besucher des Weihnachtsmarktes in Hofgeismar.
Zauberhafter Weihnachtsmarkt

Das Haus der toten Igel: Tatortreiniger entrümpelt und säubert ehemalige Auffangstation

Vergangenes Jahr wurde eine Igel-Auffangstation im Landkreis wegen unhaltbarer Zustände geschlossen. Tatortreiniger Jochen Radtke entrümpelt und reinigt nun das Haus.
Das Haus der toten Igel: Tatortreiniger entrümpelt und säubert ehemalige Auffangstation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.