100+1 Platz für Grebenstein

Grebenstein. Das Pilotprojekt Denkmal Strae als Freiraum luft auf vollen Touren. Seit Ende November letzten Jahres ar

Grebenstein. Das Pilotprojekt Denkmal Strae als Freiraum luft auf vollen Touren. Seit Ende November letzten Jahres arbeiten vier Gruppen in der Stadt daran, das fortzusetzen, was am Tag des offenen Denkmals am 14. September so gut fr Grebenstein begonnen hat, die Grebensteiner Straen auf Dauer zu guten Freirumen, in denen man sich wohlfhlt, zu entwickeln.

Die Gruppe Denkmal Strae arbeitet am Thema der Geschichte Grebensteins weiter. Gleichzeitig will sie Mglichkeiten aufzeigen, wie diese sicht- und hrbar gemacht werden kann. In der Gruppe Freiraumgaleriedenkt man intensiv ber eine dauerhafte Lsung der Schaufenstergestaltung nach. Und die beiden Gruppen Ober- und Unterstadt diskutieren bereits ber die Auswahl der 100+1 Pltze nach, die beim nchsten Tag des Denkmals im Fokus stehen. Nicht nur die Mitte und die Landesstrae stehen im Mittelpunkt des Pilotprojektes, sondern ganz Grebenstein, betont Prof. Dr.-Ing. Petra Rauvom Bro fr integrierte Planung. Anhand einer ersten Fotodokumentation ihres Bros sind bereits 100+1 Pltze festgehalten, die als Diskussionsgrundlage fr die Vorauswahl in den ersten Sitzungen dienten. Die Orte sollen mit wenigen, wiedererkennbaren Elementen ausgestattet werden. Ein erster Vorschlag ist, jeweils einen Greben-Stein, eine Greben-Bank und einen Greben-Baum bei ausreichendem Platz, vorzusehen. Auch in den Ortsteilen diskutierte man in den Ortsbeirten von Schachten, Udenhausen und in der Gruppe Unser Dorf in Burguffeln ber jeweilige Pltze. In den nchsten Sitzungen Ende Mrz soll die Vorauswahl festgelegt werden, die dann allen Grebensteinern am 31. Mai zur Abstimmung `mit den Sthlen gestellt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

Pionier in Deutschland: Alles rund um Immobilien - komplett aus einer Hand.
Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

Betrüger haben mit der miesen Enkeltrickmasche am gestrigen Montagnachmittag eine Seniorin aus Baunatal um ihr Erspartes gebracht.
67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Wie geht's dem Habichtswald? Darauf und auf viele weitere Fragen haben uns Uwe Zindel und Arnd Kauffeld vom Forstamt Wolfhagen Antworten gegeben.
Unser Habichtswald: Mit Eiche und Kirsche zum artenreichen, altersdurchmischten Wald

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.