15 Ferkel sterben bei Scheunenbrand in Heimarshausen

15 Ferkel kamen bei dem Scheunenbrand ums Leben.
+
15 Ferkel kamen bei dem Scheunenbrand ums Leben.

150 Einsatzkräfte haben Mühe, den Brand zu löschen,

Naumburg. Im Naumburger Ortsteil Heimarshausen kam es am Mittwoch gegen 11.45 Uhr zu einem Scheunenbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Scheune in Vollbrand. Zwei Wohnhäuser die an der Scheune angrenzten konnten von den 150 Einsatzkräften erfolgreich geschützt werden. Verletzt wurde niemand. Auch die Landwirte unterstützten die Feuerwehr, damit ausreichend Löschwasser vorhanden war. Zudem kamen zwei Drehleitern zum Einsatz. Die Brandursache ist derzeit noch unklar

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mit Greg´s Tagebuch Englisch lernen

Beim Englisch-Lesewettbewerb der Heinrich-Grupe-Schule geht es nicht nur ums Lesen, sondern auch um spielerischen Spracherwerb.
Mit Greg´s Tagebuch Englisch lernen

45 Jahre: Jugendfeuerwehr Burghasungen feiert Bestehen mit Wanderrallye

Schon seit 45 Jahren gibt es die Jugendfeuerwehr in Burghasungen. Grund genug, dies mit einer großen Wanderrallye rund um den Burghasunger Berg zu feiern.
45 Jahre: Jugendfeuerwehr Burghasungen feiert Bestehen mit Wanderrallye

Zarte Haut ohne Zusätze: Schauenburgerin entwickelt 
hochwertige Naturkosmetik für empfindliche Haut

Zarte Haut ohne Zusätze: Schauenburgerin entwickelt 
hochwertige Naturkosmetik für empfindliche Haut

Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Cross-Dresser Jörg Hüttenberger ist immer in Rock oder Kleid unterwegs.
Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.