24-Stunden-Schwimmen: Strecke von Hofgeismar nach Oslo

+
1.200 Kilometer schwammen die 120 Teilnehmer beim 24-Stunden-Rennen.

Von Hofgeismar bis nach Oslo sind die Teilnehmer des 24-Stunden-Schwimmens in diesem Jahr geschwommen.

Hofgeismar. Auch in diesem Jahr hatte die DLRG Hofgeismar wieder alle Freunde des Wassersports zum 24-Stunden-Schwimmen im Hofgeismarer Bad am Park eingeladen.

Organisator Jonas Böttner gab den offiziellen Startbeginn und eröffnete damit den Wettkampf um möglichst viele Bahnen. Denn von da an galt es innerhalb der nächsten 24 Stunden eine möglichst weite Strecke zurückzulegen. Tempo und Pausen bestimmte dabei jeder Teilnehmer selbst. Auch das Zehnte 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Hofgeismar war wieder sehr gut besucht. Zu den prominentesten Schwimmern zählten die Bundestagsabgeordnete Esther Dilcher und der Landtagskandidat Oliver Ulloth. Die weitesten Gruppen und Teilnehmer kamen aus Dresden, Dieburg, Michelbach und Siegen. Zahlreiche Schwimmer hatten ihre Zelte auf der Wiese des Schwimmbads aufgebaut, um sich in den Verschnaufpausen zu erholen. Insgesamt herrschte bei bestem Sommerwetter ein buntes Treiben im Hofgeismarer Bad am Park.

Einmal von Hofgeismar bis nach Oslo schwammen die Teilnehmer beim diesjährigen 24-Stunden Schwimmens am Wochenende im Bad am Park. Zwischen drei und 75 Jahre waren diesmal die 120 Teilnehmer, die gemeinsam 1.193 Kilometer zurücklegten.

„Bei der diesjährigen Teilnehmerzahl legten sich alle Schwimmer richtig ins Zeug, so dass sogar einige Einzelschwimmer auf über 40 Kilometer Gesamtstrecke kamen“, sagte Dirk Schneider von der DLRG Hofgeismar. Besonders hervorzuheben ist der eigene Vereinsschwimmer Lysander Sobrey, der mit 45.600 Metern den 1. Platz erreichte und die jüngste Schwimmerin Emily Bohne, die mit drei Jahren 1.600 Meter schwamm.

„Nur durch die über 30 Helferinnen und Helfer, die unermüdlich die geschwommenen Bahnen der Schwimmer am Beckenrand zählten und diese mit Getränken und Essen versorgten, und die großzügige Unterstützung der Sponsoren und der Stadt Hofgeismar kann so eine Veranstaltung erfolgreich durchgeführt werden“, sagte Peter Nissen der Vorsitzende des Ortsverbandes der DLRG Hofgeismar bei der anschließenden Siegerehrung, bei der die Urkunden, Medaillen sowie die Pokale überreicht wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schachfreunde Bad Emstal/Wolfhagen im Pokalfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft

Als klassentiefster Verein bewirbt man sich nun um die Ausrichtung der Endrunde mit vier Teams.
Schachfreunde Bad Emstal/Wolfhagen im Pokalfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft

Kulinarische Reise direkt vor der Haustür

Beim Streetfood-Festival lassen sich neue Geschmacksrichtungen erleben.
Kulinarische Reise direkt vor der Haustür

TV-Star Peter Ludolf beim 1. Streetfood-Festival in Wolfhagen

Zwei Tage lang "Frühlingserwachen" in der Innenstadt, mit verkaufsoffenem Sonntag.
TV-Star Peter Ludolf beim 1. Streetfood-Festival in Wolfhagen

Zwei Autoinsassen bei Unfall auf der A44 mit Lkw schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw auf der Autobahn 44 sind am Donnerstagabend bei Zierenberg die beiden Insassen des Autos schwer, jedoch nicht …
Zwei Autoinsassen bei Unfall auf der A44 mit Lkw schwer verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.