55-Jähriger stirbt bei Garagenbrand in Helsa

Symbolbild
+
Symbolbild

Ein tragisches Ende fand am heutigen Dienstagmittag ein Brand in einem Haus im Trieschweg in Helsa. Ein Bewohner war auf das Feuer im Bereich einer Garage, die in das Haus integriert ist, aufmerksam geworden und hatte versucht dieses selbst zu löschen.

Helsa-Eschenstruth. Ein tragisches Ende fand am heutigen Dienstagmittag ein Brand in einem Haus im Trieschweg in Helsa. Ein Bewohner war auf das Feuer im Bereich einer Garage, die in das Haus integriert ist, aufmerksam geworden und hatte versucht dieses selbst zu löschen. Dabei atmete der 55-Jährige jedoch offenbar giftige Rauchgase ein und verlor das Bewusstsein. Trotz des schnellen Einschreitens einer Nachbarin, die ihn aus dem verrauchten Raum nach draußen zog, und der sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen durch die am Einsatzort eintreffenden Rettungskräfte kam für den 55-Jährigen leider jede Hilfe zu spät. Er verstarb kurze Zeit später.

Wie die ersten Ermittlungen der Beamten des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo vor Ort ergaben, war das Feuer offenbar im Bereich einer Heizungsanlage im Raum hinter der Garage ausgebrochen und hatte auch vorwiegend dort einen Schaden angerichtet. Die weiteren Räume des Wohnhauses wurden durch das Feuer nicht beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Die genaue Brandursache ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor. Ein technischer Defekt kann momentan nicht ausgeschlossen werden und ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Scheunenbrand in Udenhausen

Heute Morgen meldeten Anwohner aus Grebenstein - Udenhausen einen Scheunenbrand.
Scheunenbrand in Udenhausen

Bald freie Bahn für Radfahrer im Carlsbahntunnel

Trendelburg. Der Carlsbahntunnel wird bald für Fußgänger und Radfahrer saisonal geöffnet sein und so zum attraktiven Ziel für Touristen.
Bald freie Bahn für Radfahrer im Carlsbahntunnel

Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Cross-Dresser Jörg Hüttenberger ist immer in Rock oder Kleid unterwegs.
Bad Emstaler trägt am liebsten Frauenkleider

Verkehrsunfall mit Verletzten auf der B3 bei Wahnhausen

Zusammenstoß zweier Pkw auf der B3 am Sonntagnachmittag
Verkehrsunfall mit Verletzten auf der B3 bei Wahnhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.