Abschied naht: „Künstler der Region“ läuft ab

+
Weserlandschaft des von dem französischen Impressionisten Paul Cezanne beeinflussten Karlshafener Malers Herbert Mager (1888 – 1979).

Am Sonntag, 13. August, geht eine Ausstellung zu Ende, die in 40 Jahren langsam gewachsen war.

Hofgeismar. Noch gut fünf Tage verbleiben möglichen Besuchern des Stadtmuseums Hofgeismar, die Ausstellung „Künstler der Region. Sie malten die Heimat“ zu besuchen. Am Sonntag, 13. August, geht eine Ausstellung zu Ende, die in 40 Jahren langsam gewachsen war mit dem Ziel, möglichst alle jemals im Norden Hessens arbeitenden Künstler mit einem bis zu drei „typischen“ Werken zu präsentieren.

In der nun zu Ende gehenden Ausstellung, die nur Werke bereits verstorbener Maler zeigt, reicht das zeitliche Spektrum von dem in 1850 zuerst geborenen Maler Fritz Grebe (Heisebeck) zu dem 1957 geborenen Vladimir Svetlov. Besucher heben in ihren Gästebucheintragungen hervor, eine „sehr schöne Ausstellung“ gesehen zu haben, sie lieben die „Weserlandschaften“ und freuen sich, „alte Bekannte“ wiederzusehen, aber auch über die Vielzahl ihnen bisher eher unbekannter Maler. Dass auch manches Motiv, manche Szenerie längst vergangen ist und so Entdeckungen erlaubt, macht die Ausstellung zusätzlich attraktiv. Abgänger Hofgeismarer Schulen können die Kunst der bekannteren unter ihren Lehrern bewundern. Besucher sind herzlich willkommen, ein Eintritt wird nicht erhoben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

Auf der Landesstraße 763 bei Oberweser geriet eine Autofahrerin in den Gegenverkehr. Anschließend stieß sie frontal mit einem weiteren PKW zusammen.
Frontalzusammenstoß auf Landesstraße: Zwei verletzte Personen

InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Als „Innovations-Botschafter“ für berufliche Perspektiven im sogenannten „MINT-Bereich“.
InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) macht Station in Grebenstein

Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

Der Transport der riesigen Anlagenteile erfolgt ab Anfang der vierten Januarwoche und ausschließlich nachts
Schwerlasttransporte rollen zum Windpark Trendelburg

1.000 Euro Belohnung für Ergreifung des Sprayers in Dörnberg

Schmierfink hat schon Schäden im hohen fünfstelligen Bereich verursacht.
1.000 Euro Belohnung für Ergreifung des Sprayers in Dörnberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.