Adventszeit im Tierpark Sababurg mit Musik und Mittelaltermarkt

+
An rund 40 Marktständen werden Waren und Leckereien angeboten oder Handwerk vorgeführt.

Passend zum ersten Adventswochenende startet im Tierpark Sababurg der "Mittelalterliche Weihnachtsmarkt" mit rund 40 Ständen, viel Musik und einer Verlosung.

Hofgeismar. Zum Advent in den Tierpark Sababurg, das hat mittlerweile Tradition. Nicht nur, um die Tiere zu besuchen – das lohnt sich immer – sondern um einen Bummel über den „Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt“ zu machen und sich bestens zu unterhalten.

Am Samstag, 1. Dezember, von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag, 2. Dezember, von 10 bis 18 Uhr lebt diese Zeit im Tierpark Sababurg wieder einmal auf. Rund 40 Marktstände wie Perlendreher, Schmied, Töpfer und Münzsäger werden allerlei Waren feilbieten und ihr Handwerk vorführen. Natürlich bringen auch die Anbieter von Köstlichem, in flüssiger und fester Form, dem Besucher das Mittelalter in kulinarischer Art und Weise näher. Der Förderverein „Freunde des Tierparks Sababurg e.V.“ unterstützt auch dieses Jahr wieder den Weihnachtsmarkt. Die Mitglieder backen an beiden Tagen leckere Waffeln, sowohl süße als auch herzhafte, auf rustikalen Holzöfen. Darüber hinaus gibt es ein Gewinnspiel, bei dem jeder Besucher an einer Verlosung von zehn Jahreskarten des Tierparks Sababurg teilnehmen kann.

Eine Waffel, gebacken auf dem altertümlichen Waffeleisen – diese und andere Leckereien gibt’s auf dem Markt.   

Vorführungen und Aktionen

Es gibt Vorführungen und Aktionen für Kinder wie Fridolin Fadentüttel, der mit seinen Marionetten die kleinen Gäste faszinieren wird. Zusätzlich können die Kinder sich beim Nikolaus für mutiges Erklimmen der Himmelsleiter eine kleine Belohnung abholen.

Marbun, der Gaukler, wird die Besucher mit Schabernack und Gaukelei erfreuen. Ein besonderer Musikgenuss an beiden Tagen ist die bekannte Mittelalterband „Tarranis“, die am Samstag und Sonntag ein abendliches Konzert veranstaltet, aber auch während des Tagesprogramms halbstündige Auftritte bietet. Zudem spielt die junge, regionale Band „Unvermeydbar“ und bereichert auf musikalische Art und Weise das mittelalterliche Treiben.

Mit spektakulärer Feuerartistik wird an beiden Tagen „Spiriti Sancti“ die Besucher, nach Einbruch der Dunkelheit, in ihren Bann ziehen. Bei all dem bunten Treiben sollte man nicht vergessen, den winterlichen Tierpark zu durchwandern.

Samstagsprogramm

10 Uhr - Eröffnung mit Ritter Dietrich
10.30 Uhr - Unvermeydbar
11 Uhr - Stelzen-Nikolaus
11.30 Uhr - Unvermeydbar
12 Uhr - Schabernack und Gaukelei
12.30 Uhr - Tarranis
13 Uhr - Marionettenspiel mit Fridolin Fadentüddel
13 Uhr - Stelzen-Nikolaus
13.30 Uhr - Schabernack und Gaukelei
14 Uhr - Tarranis
14.30 Uhr - Marionettenspiel mit Fridolin Fadentüddel
15 Uhr - Schabernack und Gaukelei
15:30 Uhr - Unvermeydbar
16 Uhr - Tarranis
16 Uhr - Marionettenspiel mit Fridolin Fadentüddel
16.30 Uhr - Stelzen-Nikolaus
17.30 Uhr - Unvermeydbar
18 Uhr - Schabernack und Gaukelei
18.30 Uhr - Tarranis Konzert
19.30 Uhr - Feuershow mit Spiriti Sancti

Die Mittelalterband „Tarranis“ lädt am Samstag und Sonntag zu abendlichen Konzerten ein, veranstaltet, aber auch während des Tagesprogramms halbstündige Auftritte.

Sonntagsprogramm

10 Uhr - Eröffnung des Weihnachtsmarktes mit Ritter Dietrich
10.30 Uhr - Stelzen-Nikolaus
10.30 Uhr - Unvermeydbar
11 Uhr - Schabernack und Gaukelei
11.30 Uhr - Marionettenspiel mit Fridolin Fadentüddel
12 Uhr - Tarranis  Konzert
12.30 Uhr - Stelzen-Nikolaus
13 Uhr - Unvermeydbar
13 Uhr - Schabernack und Gaukelei
13.30 Uhr - Marionettenspiel mit Fridolin Fadentüddel
14 Uhr - Tarranis
14.30 Uhr - Schabernack und Gaukelei
14.30 Uhr - Stelzen-Nikolaus
15 Uhr - Unvermeydbar
15.30 Uhr - Marionettenspiel mit Fridolin Fadentüddel
16 Uhr - Unvermeydbar
16 Uhr - Schabernack und Gaukelei
16.30 Uhr - Konzert Tarranis
17.30 Uhr - Feuershow mit Spiriti Sancti

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zauberhafter Weihnachtsmarkt

Eine Zaubershow, Musikauftritte, Plätzchen backen und leckere Getränke sowie weihnachtliche Spezialitäten erwartet die Besucher des Weihnachtsmarktes in Hofgeismar.
Zauberhafter Weihnachtsmarkt

Das Haus der toten Igel: Tatortreiniger entrümpelt und säubert ehemalige Auffangstation

Vergangenes Jahr wurde eine Igel-Auffangstation im Landkreis wegen unhaltbarer Zustände geschlossen. Tatortreiniger Jochen Radtke entrümpelt und reinigt nun das Haus.
Das Haus der toten Igel: Tatortreiniger entrümpelt und säubert ehemalige Auffangstation

Essen Motor Show 2018 - Ein Erlebnis für Autoliebhaber

Autofans aus Europa hatten Anfang Dezember nur ein Ziel: die Essen Motor Show. Über 500 Aussteller, darunter auch das Autohaus Fiege aus Hofgeismar, zeigten ihre …
Essen Motor Show 2018 - Ein Erlebnis für Autoliebhaber

Neue Indoorkletterwand an der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen

Die Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen besitzt nun eine neue Indoorkletterwand, an der die Schüler verschiedene Routen erklettern können.
Neue Indoorkletterwand an der Freiherr-vom-Stein-Schule Immenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.