Ahnatal: E-Bike-Fahrer stürzt in Kreisel - schwer verletzt

Ein Verkehrsunfall im Kreisel in Ahnatal-Weimar, bei dem ein 66-jähriger E-Bike-Fahrer aus Ahnatal schwere Verletzungen erlitt, ereignete sich gestern Vormittag.

Ahnatal. Wie mehrere Unfallzeugen den aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Nord mitteilten, fuhr der Zweiradfahrer am gestrigen Donnerstag, gegen 10.30 Uhr, aus Ahnatal-Weimar kommend in den Kreisverkehr ein. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit stürzte er ohne Fremdeinwirkung im Kreisel zwischen den Ausfahrten Richtung "Brückenmühle" und "Im Kreuzfeld". Der 66-Jährige erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Am Zweirad des Mannes, bei dem es sich verkehrsrechtlich um ein sogenanntes "Pedelec" handelt, entstand ein Schaden in Höhe von 200 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Habichtswaldsteig ist drittschönster Mehrtages-Wanderweg

Urkundenübergabe bei der Fachmesse TourNatur.
Habichtswaldsteig ist drittschönster Mehrtages-Wanderweg

5. Weinbrunnenfest am Zierenberger Marktplatz

"pro.dukt" will die „Gute Stube“ ins Rampenlicht stellen.
5. Weinbrunnenfest am Zierenberger Marktplatz

Hofgeismar: Zwei Tote nach Familienstreit im Ortsteil Carlsdorf

Zu einer heftigen familiären Auseinandersetzung kam es heute Vormittag im Hofgeismarer Ortsteil Carlsdorf. Dabei wurde eine 60-jährige Frau und ein 33-jähriger Mann so …
Hofgeismar: Zwei Tote nach Familienstreit im Ortsteil Carlsdorf

"Heimat shoppen" für eine lebendige Stadt Immenhausen

Aktionstag des Handwerker- und Gewerbevereins (HGVplus) Immenhausen.
"Heimat shoppen" für eine lebendige Stadt Immenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.