Airport Kassel: Passagiere verpassten Flug, weil Sundair-Flieger früher abhob

Letzten Sonntag versäumten vier Passagiere ihren Urlaubsflieger nach Cran Canaria am Kassel Airport, weil der früher abhob, als auf den Tickets stand.

Calden. Es könnte ja mal so schön rund laufen am Kassel Airport! Obwohl mit der Situation, die sich dort letzten Sonntag abspielte, der Flughafen direkt nichts dafür kann. „Wir können dazu nur sagen, dass es bei der Fluggesellschaft Sundair Änderungen in der Flugroute gab“, so ein Sprecher vom Flughafen.

Hintergrund: Letzten Sonntag versäumten vier Passagiere ihren Urlaubsflieger nach Cran Canaria am Kassel Airport, weil der früher abhob, als auf den Tickets stand. Die Passagiere wurden erst vor Ort über die frühere Startzeit informiert.

Die, die den Flieger verpassten, mussten am Montag einen Flug vom Flughafen Frankfurt nehmen, um zu ihrem Ziellort Cran Canaria zu kommen. Simone Feier-Leist, Sprecherin von Schauinsland-Reisen berichtet: „Es gab da ein Missverständnis im Zeitplan. Die lokale Zeit und Ortszeit im Urlaubsort wurden verwechselt und so bekamen die Passagiere im Vorfeld eine falsche Startzeit mitgeteilt.“

Da viele Passagiere zum Glück früher am Flughafen gewesen sind und der Flieger möglichst lange gewartet hatte, hätten vier Personen ihren Flieger verpasst. „Um die vier Passagiere wurde sich vor Ort gekümmert, sie erhielten ein Ausgleichsgeld und wurden auf einen Flieger am Montag vom Flughafen Frankfurt aus umgebucht.“ Wie es genau zu der Verwechslung kam, weiß die Schauinsland-Reisen-Sprecherin nicht. „Darüber kann die Airline Auskunft geben. Sundair-Geschäftsführer Marcos Rosello war für eine Stellungnahme per Telefon allerdings nicht erreichbar.

Bei Sundair ist das nicht die erste Panne am Kasseler Flughafen: Vor einigen Wochen geriet die Airline schon in die Schlagzeilen: Geplant war, dass Sundair am Kasseler Airport ein Flugzeug stationiert. Da die Maschine aber nicht rechtzeitig fertig wurde, musste die Airline auf Charter-Flugzeuge ausweichen. Dabei hatte Rosello schon betont, dass es dadurch zu einzelnen zeitlichen Verschiebungen kommen könne.

Und zieht damit auch Zorn der Caldener Bürger auf sich: Denn weil Ersatzflieger in den Sommerferien schwer verfügbar sind, weicht Sundair kommende Woche nun auf Nachtflüge aus.

Rubriklistenbild: © Sundair

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

In den Betreuungscafés "Zeitlos" in Habichtswald und Bad Emstal
Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

Radarkontrolle auf der A49: 55 Verstöße

Auf einem Streckenabschnitt der A49 führte die Polizei am Donnerstagabend Geschwindigkeitskontrollen durch. 55 Autofahrer waren zu schnell.
Radarkontrolle auf der A49: 55 Verstöße

„Best of Glaspreis“ im Glasmuseum Immenhausen

Hommage an alle seit dem Jahr 2000 ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler
„Best of Glaspreis“ im Glasmuseum Immenhausen

Baunatal: Stampfer bei Einbruch von Baustelle geklaut

Zwischen Dienstag und Donnerstag sind Unbekannte in eine Baustelle in Baunatal eingebrochen und haben dabei einen Stampfer im Wert von 2.000 Euro geklaut.
Baunatal: Stampfer bei Einbruch von Baustelle geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.