Alkoholisierte Autofahrerin erfasst alkoholisierten Fußgänger in Fuldatal

In Fuldatal kam es in der Nacht zum Freitag zu einem Zusammenstoß zwischen einer Autofahrerin und einem Fußgänger. Beide waren in einem alkoholisiertem Zustand.

Fuldatal. In der Nacht zum Freitag erfasste eine Autofahrerin auf der Bundesstraße 3 bei Fuldatal einen Fußgänger und verletzte ihn. Sowohl der 30 Jahre alte Fußgänger aus dem Main-Kinzig-Kreis als auch die 52 Jahre alte Autofahrerin aus Fuldatal waren alkoholisiert. Während der Fußgänger bei der Unfallaufnahme einen Promillewert von 1,4 pustete, blies die Autofahrerin 0,33 Promille. Nun muss das Ergebnis der Blutprobe abgewartet werden, ob auch sie für den Unfall verantwortlich gemacht werden kann. Ab 0,3 Promille gilt für Autofahrer eine relative Fahruntüchtigkeit. Der Unfall könnte dann den Tatbestand der Gefährdung des Straßenverkehrs erfüllt haben. Der Gesetzgeber sieht bei Fahrlässigkeit eine Haftstraße bis zwei Jahre oder eine Geldstrafe vor. Zudem droht nun der Entzug der Fahrerlaubnis, auch die eingeschränkte Leistung der Versicherung bei der Schadensregulierung.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen kurz nach 2 Uhr. Zu dieser Zeit war die 52-Jähriger auf der Ihringshäuser Straße in Kassel in Richtung Fuldatal unterwegs. Auf der B 3, unmittelbar hinter der Ziegelei, erfasst sie den Fußgänger, der ebenfalls in Richtung Schocketal lief. Sie versuchte noch, dem dunkel gekleideten und alkoholisierten Mann auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß mit der rechten vorderen Fahrzeugseite nicht mehr verhindern. Der 30-Jährige verletzte sich und ein Rettungswagen brachte ihn mit Prellungen, Schürfwunden und dem Verdacht einer Gehirnerschütterung in ein Kasseler Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Die weitere Sachbearbeitung übernehmen nun Beamten der Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Nord in Vellmar.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

14-Jährige aus Vellmar vermisst

Junges Mädchen aus Vellmar hielt sich zuletzt in Nordrhein-Westfalen auf
14-Jährige aus Vellmar vermisst

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Zeuge und Hallenbesitzer halten mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest
Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in "Lasertag"-Halle in Helsa

Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Bürgerinitiativen und Verbände wollen Genehmigungsverfahren weiter fachlich begleiten.
Windkraft im Reinhardswald - Betreiber müssen Unterlagen nachbessern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.