Zum Flugplatzrennen in Calden: Alte Renner auf der Flugbahn

+
Ein paar Stars des Flugplatzrennens: Ein Austin Seven 18 PS) und ein CanAm Rennwagen mit sagenhaften 800 Pferdestärken.

250 Teilnehmer kamen am vergangenen Wochenende mit historischen Flitzern auf den Alten Flugplatz in Calden. Die Oldtimer-Versteigerung zugunsten des KSV floppte.

Calden. Was für ein Alarm auf dem Alten Flugplatz in Calden. Von Freitag bis Sonntag herrschte Hochbetrieb im Fahrerlager des Flugplatzrennens, das nach jahrzehntelanger Pause mal wieder stattfand.

250 Liebhaber historischer Fahrzeuge waren mit ihren Schätzen nach Nordhessen gekommen. Und Organisator Heinz Jordan schwärmte nur noch: „So einen Renntag hat Hessen noch nie gesehen. Allein vierzig ehemalige Formel-1-Fahrzeuge waren am Start. Als die in Zweierreihen auffuhren, ist es mir kalt den Rücken runter gelaufen.“ Kalt den Rücken runter laufen konnte es den Besuchern auch beim Klang der Motoren. Der ohrenbetäubende Lärm machte vielen tausend Motorsportfreunden so richtig klar, welche Fortschritte das moderne Fahrzeug gemacht hat – vom Elektroauto ganz zu schweigen.

Kalt den Rücken runter lief es aber auch den KSV Fans, die sich von diesem Ereignis viel Geld für ihren Verein erhofft hatten. Doch die Versteigerung des Alvis TD 21 von KSV- Vorstand Jens Rose lief nicht optimal. „Da wäre viel mehr drin gewesen“, klagten die Fans. „Wir haben dem Auktionator gesagt, dass ein Interessent auf dem Weg ist und im Stau stecken geblieben ist. Aber er wollte nicht mehr warten.“ Die Folge, das Fahrzeug, das einen Schätzwert von 28.000 Euro hat, wechselte für 7.000 Euro den Besitzer. Fahren wird ihn demnächst Gregor Schulz, Redakteur des Magazins „Oldtimer-Markt“. Der gebürtige Kasseler wohnt in Mainz.

 Heinz Jordan war rundum zufrieden: „Wir werden auf jeden Fall 2018 wieder dieses Rennen durchführen. Die Teilnehmer waren begeistert, wünschen sich nur eine längere Rennstrecke.“ Und der Wunsch könnte erfüllt werden, wenn das Erstaufnahmelager geschlossen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

In den Betreuungscafés "Zeitlos" in Habichtswald und Bad Emstal
Plätze frei für demenziell erkrankte Menschen

Radarkontrolle auf der A49: 55 Verstöße

Auf einem Streckenabschnitt der A49 führte die Polizei am Donnerstagabend Geschwindigkeitskontrollen durch. 55 Autofahrer waren zu schnell.
Radarkontrolle auf der A49: 55 Verstöße

„Best of Glaspreis“ im Glasmuseum Immenhausen

Hommage an alle seit dem Jahr 2000 ausgezeichneten Künstlerinnen und Künstler
„Best of Glaspreis“ im Glasmuseum Immenhausen

Baunatal: Stampfer bei Einbruch von Baustelle geklaut

Zwischen Dienstag und Donnerstag sind Unbekannte in eine Baustelle in Baunatal eingebrochen und haben dabei einen Stampfer im Wert von 2.000 Euro geklaut.
Baunatal: Stampfer bei Einbruch von Baustelle geklaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.