Amazon baut im Gewerbegebiet Wolfhagen/Breuna

Neues Sortierzentrum wird voraussichtlich im Herbst 2020 in Betrieb gehen.

Wolfhagen/Breuna. Amazon wird ein neues Sortierzentrum im Gewerbegebiet „Hiddeser Feld“ Wolfhagen/ Breuna direkt an der A 44 eröffnen. Das Sortierzentrum nimmt eine wichtige Rolle dabei ein, die schnelle und zuverlässige Lieferung zu ermöglichen, die Amazon Kunden kennen und schätzen. Im Sortierzentrum kommen Pakete aus Amazons europäischem Logistiknetzwerk an und werden sortiert, bevor sie für den weiteren Versand an die Kunden transportiert werden. Amazon wird über 100 Arbeitsplätze auf den knapp 5.000 Quadratmetern des neuen Sortierzentrums schaffen. „Wir freuen uns, dass sich ein weiteres renommiertes Unternehmen bei uns ansiedelt und damit auch weitere Arbeitsplätze in der Region geschaffen werden“, bekräftigen Reinhard Schaake, Bürgermeister der Stadt Wolfhagen und Jens Wiegand, Bürgermeister der Gemeinde Breuna. „Um unser Logistiknetzwerk auf der mittleren Meile auszubauen, freuen wir uns, neue Arbeitsplätze in Wolfhagen und Breuna zu schaffen. Das Sortierzentrum wird eine wichtige Rolle dabei einnehmen, die schnelle und zuverlässige Lieferung zu ermöglichen, die Amazon Kunden kennen und schätzen“, sagt Andreas Marschner, Vice President EU Transportation Services bei Amazon. „Wir möchten uns bei allen in und um Wolfhagen beziehungsweise Breuna für ihre Unterstützung bedanken!“ Das Sortierzentrum im Gewerbegebiet Wolfhagen/Breuna wird voraussichtlich im Herbst 2020 in Betrieb gehen.

Rubriklistenbild: © Amazon

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verletztem 26-Jährigen fehlt die Erinnerung: Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Sexualdelikt in Kaufungen

Am Sonntagmorgen wurden Polizeibeamte wegen eines verletzten 26-jährigen Mannes nach Kaufungen gerufen. Das Opfer wies blutige Verletzungen im Gesicht auf - außerdem …
Verletztem 26-Jährigen fehlt die Erinnerung: Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Sexualdelikt in Kaufungen

Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

In der Nacht auf Sonntag kam es zu einem Wohnhausbrand in Bad Emstal.
Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

In Baunatal soll demnächst eine Ausstellung eröffnet werden, die Frauen in der Corona-Krise in den Fokus rückt. Denn die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig …
Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

Tagespflegestellen im Landkreis Kassel wieder für alle Kinder offen

Jugendamt empfiehlt behutsamen Start – auch müssen einige Sicherheitsregeln beachtet werden.
Tagespflegestellen im Landkreis Kassel wieder für alle Kinder offen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.