Amazon baut im Gewerbegebiet Wolfhagen/Breuna

Neues Sortierzentrum wird voraussichtlich im Herbst 2020 in Betrieb gehen.

Wolfhagen/Breuna. Amazon wird ein neues Sortierzentrum im Gewerbegebiet „Hiddeser Feld“ Wolfhagen/ Breuna direkt an der A 44 eröffnen. Das Sortierzentrum nimmt eine wichtige Rolle dabei ein, die schnelle und zuverlässige Lieferung zu ermöglichen, die Amazon Kunden kennen und schätzen. Im Sortierzentrum kommen Pakete aus Amazons europäischem Logistiknetzwerk an und werden sortiert, bevor sie für den weiteren Versand an die Kunden transportiert werden. Amazon wird über 100 Arbeitsplätze auf den knapp 5.000 Quadratmetern des neuen Sortierzentrums schaffen. „Wir freuen uns, dass sich ein weiteres renommiertes Unternehmen bei uns ansiedelt und damit auch weitere Arbeitsplätze in der Region geschaffen werden“, bekräftigen Reinhard Schaake, Bürgermeister der Stadt Wolfhagen und Jens Wiegand, Bürgermeister der Gemeinde Breuna. „Um unser Logistiknetzwerk auf der mittleren Meile auszubauen, freuen wir uns, neue Arbeitsplätze in Wolfhagen und Breuna zu schaffen. Das Sortierzentrum wird eine wichtige Rolle dabei einnehmen, die schnelle und zuverlässige Lieferung zu ermöglichen, die Amazon Kunden kennen und schätzen“, sagt Andreas Marschner, Vice President EU Transportation Services bei Amazon. „Wir möchten uns bei allen in und um Wolfhagen beziehungsweise Breuna für ihre Unterstützung bedanken!“ Das Sortierzentrum im Gewerbegebiet Wolfhagen/Breuna wird voraussichtlich im Herbst 2020 in Betrieb gehen.

Rubriklistenbild: © Amazon

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Drogenberauscht und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs: Autofahrer nach kurzer Flucht von Streife gefasst

Der 31-Jährige, der auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, muss sich nun wegen einer ganzen Reihe von Verstößen verantworten.
Drogenberauscht und mit gefälschten Kennzeichen unterwegs: Autofahrer nach kurzer Flucht von Streife gefasst

Bad Karlshafen: Attacke auf Vorstandssprecher der AfD

Bei einer Abifeier in Bad Karlshafen wurde der Vorstandssprecher Florian Kohlweg von einem Gast mit einer Kopfnuss attackiert.
Bad Karlshafen: Attacke auf Vorstandssprecher der AfD

Sicherheitslandung bei Naumburg: Kampfhubschrauber Tiger berührte Baum bei Übung

Ein Kampfhubschrauber musste am Mittwoch gegen 14.30 Uhr auf einem Acker zwischen Altenstädt und Naumburg notlanden.
Sicherheitslandung bei Naumburg: Kampfhubschrauber Tiger berührte Baum bei Übung

Bürgermeisterrunde fordert Prüfung der Sollingbahn

Güterverkehr mit der Bahn: Als Alternative zum Neubau der Kurve Kassel.
Bürgermeisterrunde fordert Prüfung der Sollingbahn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.