Angesprungen: Boxer verletzen 71-jährige Spaziergängerin

Beim Spaziergang mit ihrem eigenen Hund wurde eine 71-jährige von zwei Boxer-Hunden angesprungen, so dass sie hinfiel und sich verletzte. Das Halter-Pärchen soll einfach weiter gegangen sein und wird nun gesucht.

Am frühen Samstagnachmittag stürzte eine 71 Jahre alte Spaziergängerin beim Gassi-Gehen in der Feldgemarkung nahe des Habichtswälder Ortsteils Ehlen, weil sie von zwei Boxern angesprungen sein soll. Die Hundehalter, ein etwa 40 Jahre altes Pärchen, soll anschließend weitergegangen sein, ohne sich um die verletzte Rentnerin zu kümmern. Anschließend seien sie mit einem schwarzen Kombi, möglicherweise einem VW Caddy davongefahren. Nun erhoffen sich die Ermittler der Polizeistation Wolfhagen mit der Veröffentlichung des Falls, dass sich die Halter der Boxerhunde melden, um den Sachverhalt zu klären. Zeugenhinweise, die zur Feststellung der Betroffenen führen, werden ebenfalls bei der Wolfhager Station erbeten.

Wie die Seniorin gegenüber den Beamten der Wolfhager Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall gegen 13.40 Uhr. Zu dieser sei die 71-Jährige mit ihrem Hund im Feld spazieren gewesen. Der Weg liegt an der Landesstraße 3298, die von Ehlen hoch zum Kasseler Herkules führt. Der Weg befindet sich linksseitig noch unterhalb des Waldbeginns. Dort liefen die Boxer auf sie und ihren Hund zu und sprangen sie an. Dadurch stürzte sie auf den Weg und erlitt eine Prellung am Oberschenkel. Die beiden Hundebesitzer sollen weitergegangen sein, ohne sich um die gestürzte Rentnerin zu kümmern.

Das Pärchen wird wie folgt beschrieben: Sowohl der Mann als auch die Frau sollen etwa 40 Jahre alt sein. Der Mann, der ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß sein soll, habe dunkle, kurze Haare. Die Frau soll etwas kleiner sein und blonde, kurze Haare haben. Bekleidet sei sie mit einer rosafarbenen Weste gewesen.

Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten der Wolfhager Polizeistation bitten um Hinweise unter der Telefonnummer 05692 - 982900 oder beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel unter Tel. 0561 - 9100.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Meistgelesene Artikel

Verkehrskontrollen in und um Kassel: Alkohol und Drogen im Mittelpunkt

Am Dienstag richtete die Polizei in und um Kassel Kontrollstellen ein um berauschte und zu schnelle Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr zu ziehen.
Verkehrskontrollen in und um Kassel: Alkohol und Drogen im Mittelpunkt

Holzschuppen brannte in Calden: Kripo geht von Brandstiftung aus

Am Dienstagabend brannte ein Holzschuppen in Calden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.
Holzschuppen brannte in Calden: Kripo geht von Brandstiftung aus

Helsa/Kaufungen: Autodiebe entwenden drei Audis in einer Nacht

Bislang unbekannte Autodiebe haben in der Nacht zum Mittwoch im östlichen Landkreis Kassel drei Audis entwendet. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Helsa/Kaufungen: Autodiebe entwenden drei Audis in einer Nacht

Falsche Ausfahrt genommen: Sattelzug fährt rückwärts auf Autobahn

Die Polizei Baunatal wurde in der Nacht zum heutigen Dienstag auf ein gefährliches Fahrmanöver aufmerksam.
Falsche Ausfahrt genommen: Sattelzug fährt rückwärts auf Autobahn

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.