Anschluss an das Radparadies

Pnktlich zur Weihnachtszeit wurde der von SPD Groalmerode gegrndeten berparteilichen Radweginitiative Groalmerode-Erbs

Pnktlich zur Weihnachtszeit wurde der von SPD Groalmerode gegrndeten berparteilichen Radweginitiative Groalmerode-Erbsmhle mitgeteilt, dass der Wirtschaftsminister Dieter Posch sein, der Initiative im Frhjahr, gegebenes Wort gehalten und die Frdergenehmigung erteilt hat. Der schriftliche Bewilligungsbescheid ist bereits bei der Stadt Groalmerode eingegangen. In der letzten Magistratssitzung des Jahres wurde der Bescheid durch entsprechenden Beschluss angenommen.

Der Radweg wird nach aktuellen Kostenschtzungen rund 230.000 Euro kosten, die Frderung des Landes betrgt zirka140.000 Euro. Der Radweg ist im bereits einvernehmlich verabschiedeten Haushalt der Stadt fr das Jahr 2010 enthalten. Damit steht dem Bau des Radweges nichts mehr im Wege und die Kernstadt erhlt in 2010 den Anschluss an die berregionalen Radwege. Aus diesem Anlass bedankte sich der Grnder der Initiative, Erhard Sandrock, ber den Brgermeister der Stadt Groalmerode Andreas Nickel bei der Verwaltung fr die sehr gute Zusammenarbeit. Gleichzeitig wurden die gesammelten Untersttzungsunterschriften bergeben. Die zurckliegenden Monate haben gezeigt, dass sich groes Engagement von Ehrenamtlichen gemeinsam mit der Bevlkerung und anderen Interessierten entscheidend zum Erfolg eines Projektes beitragen kann.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Von Fußballern, für Fußballer

Im Rahmen des Heimspiels gegen den TSV/FC Korbach (7:0) konnten der erste Vorsitzende des FSV Dörnberg, Frank Dauber (Mitte) und Spartenleiter der Al
Von Fußballern, für Fußballer

Neueröffnung: Café Oliev aus Bad Emstal jetzt auch in Kassel

Ab dem 20. Oktober gibt es jede Menge Kuchen, Brötchen, Brot und Biobackwaren am Wochenmarktplatz am Kirchweg.
Neueröffnung: Café Oliev aus Bad Emstal jetzt auch in Kassel

Polizei bittet um Hinweise: Vermisste 17-Jährige aus Gießen war in Richtung Wolfhagen unterwegs

Seit etwa drei Wochen wird die 17-Jährige vermisst. Sie soll aus Gießen in Richtung Wolfhagen unterwegs gewesen sein. Hier hofft die Polizei nun auf neue Hinweise.
Polizei bittet um Hinweise: Vermisste 17-Jährige aus Gießen war in Richtung Wolfhagen unterwegs

Ostwind ist zurück

Immenhausen. Das Abenteuer geht in eine neue Runde, denn die Geschichte um Mika und Hengst Ostwind wird fortgeführt und auf Gut Waitzrodt gedreht.
Ostwind ist zurück

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.