Auffahrunfall Oelshausen: Zwei Verletzte und 35.000 Schaden

Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 251 bei Oelshausen im Landkreis Kassel sind am Montagnachmittag zwei Menschen verletzt worden.

Zierenberg-Oelshausen (Landkreis Kassel). Der Fahrer eines Kleintransporters, ein 44-Jähriger aus Bad Emstal, erlitt leichte Verletzungen, seine aus dem gleichen Ort stammende 47 Jahre alte Beifahrerin wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der am Unfallort eingesetzte Rettungsdienst brachte beide Verletzte anschließend in Kasseler Krankenhäuser. An dem Kleintransporter und einem Audi Q 5 waren erhebliche Beschädigungen entstanden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 35.000 Euro.

Wie die am Unfallort eingesetzten Polizisten berichten, ereignete sich der Unfall auf der B 251 gegen 17.50 Uhr. Ein 30-Jähriger aus Korbach war mit dem Q 5 von Wolfhagen-Istha in Richtung Oelshausen unterwegs. Kurz vor Oelshausen wollte er nach links auf einen Parkplatz abbiegen und musste wegen Gegenverkehrs anhalten. Der mit seinem Wagen nachfolgende 44-Jährige erkannte dies zu spät und krachte mit dem VW Crafter trotz Vollbremsung noch mit größerer Wucht auf das Heck des Q 5. Der Crafter wurde durch den Aufprall im weiteren Verlauf nach rechts auf den Grünstreifen geschleudert, der Q 5 nach links in die Einfahrt des Parkplatzes.

Dabei hatten sich die beiden Insassen des Kleintransporters verletzt. Der 30-Jährige blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen waren Totalschäden entstanden. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten an der Unfallstelle dauerten bis etwa 19.50 Uhr, wodurch es vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen kam.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trickfilm für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Filmemacherinnen vom Team von Sozialarbeit in Schulen (SiS) des Landkreises wollen ihnen die Angst vor dem Schulwechsel nehmen.
Trickfilm für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Schlimme Verbrennungen möglich: Gefahr im Garten und am Wasser - Herkulesstaude breitet sich aus

Sie trägt den Namen einer Sagengestalt und doch ist die Herkules-Staude alles andere als sagenhaft. Gartenbesitzer und Kommunen werden den wuchernden Giganten einfach …
Schlimme Verbrennungen möglich: Gefahr im Garten und am Wasser - Herkulesstaude breitet sich aus

Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Livestream bei der Vereinsvertretersitzung mit dem Kreisfußballausschuss Hofgeismar-Wolfhagen
Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Per Stream: Ökumenischer Gottesdienst auf der Ostheimer Hute bei Liebenau.
Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.