Auffahrunfall mit rund 1,8 Promille und unter Drogen: Streife stellt Führerschein sicher

Voraussichtlich eine längere Zeit ohne seinen Führerschein auskommen muss nun ein 23-Jähriger aus Kaufungen nach einem Auffahrunfall am Montagabend auf der B 7 in Richtung Kassel.

Kaufungen. Die zum Unfallort gerufene Streife hatte bei ihm eine deutliche Alkoholisierung und mutmaßliche Drogenberauschung festgestellt. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von rund 1,8 Promille ergab, stellten die Beamten noch an Ort und Stelle den Führerschein des Mannes vorläufig sicher. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten und damit rechnen, dass ihm ein Gericht seine Fahrerlaubnis endgültig entzieht.

Der Unfall hatte sich gegen 19.30 Uhr an der Kreuzung der B 7 und der Auffahrt auf die Autobahn 7 an der Anschlussstelle Kassel-Ost ereignet. Der 23-Jährige war dort in Richtung Kassel vermutlich aufgrund seines Rauschzustandes mit seinem Audi A 4 auf einen an der roten Ampel stehenden Lieferwagen eines Paketzustelldienstes aufgefahren. Er und auch der 60-jährige Fahrer des Transporters blieben unverletzt. Am Audi war ein erheblicher Frontschaden von ca. 3.000 Euro und am Lieferwagen ein Heckschaden von etwa 5.000 Euro entstanden.

Der A 4 war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 23-Jährige musste die Beamten nach Aushändigung seines Führerscheins zudem mit zur Dienststelle begleiten. Dort ließen sie ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen, um später den genauen Alkoholisierungsgrad bestimmen sowie eine Drogenbeeinflussung feststellen oder ausschließen zu können.

Rubriklistenbild: © Syda Productions - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pilzsammler entdeckt Toten im Wald: 67-Jähriger seit Monaten vermisst

Wie sich bei den ersten polizeilichen Ermittlungen herausstellte, handelt es sich bei der verstorbenen Person um den seit Juli dieses Jahres vermissten 67-jährigen …
Pilzsammler entdeckt Toten im Wald: 67-Jähriger seit Monaten vermisst

Gartenhütte brannte in Kassel an der Friedrichsbrücker Straße

Der Anbau einer Gartenhütte bei Kassel brannte vollständig ab. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen
Gartenhütte brannte in Kassel an der Friedrichsbrücker Straße

Nordhesse Jan Bade ist bundesweit gefragter Experte für Äpfel und Birnen

Für Jan Bade aus Kaufungen ist Obst nicht nur Genuss, sondern auch Wissenschaft. Der bundesweit gefragte Experte bestimmt Apfel- und Birnensorten, berät zu Anbau und …
Nordhesse Jan Bade ist bundesweit gefragter Experte für Äpfel und Birnen

Frontalzusammenstoß auf B 3 bei Fuldatal: Motorradfahrer mit neongelbem Helm gesucht

Nach dem schweren Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der B 3 gibt es neue Erkenntnisse der zuständigen Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei.
Frontalzusammenstoß auf B 3 bei Fuldatal: Motorradfahrer mit neongelbem Helm gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.