Ausstellung der  Trendelburger Kunstinitiative „Kunst säen und sehen“

+
Mitglieder der  Trendelburger Initiative „Kunst säen und sehen“

Lokale Künstler beschäftigen sich mit dem Thema "Koordinaten"

Trendelburg. Die Trendelburger Kunstinitiative „ Kunst säen und sehen“ feiert in diesem Jahr ihr 10-Jähriges Bestehen mit einer Vielzahl von Veranstaltungen. Die Auftaktveranstaltung ist die Eröffnung der diesjährigen Kunstausstellung in der landgräflichen Mühle zu Trendelburg. Das Thema: „ 51°34`22.688“N - 9°25`27.534“ E Koordinaten“ Man kann gespannt sein, wie die einzelnen Künstler aus der Region sich mit diesem Thema auseinandergesetzt haben. Das Spektrum reicht wieder von Malerei, Collage, Fotografie, Bildhauerei bis hin zur Objektkunst.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 5.Mai, um 15 Uhr von Renate Paetzmann im Mühlencafe Conradi eröffnet. Musikalisch begleitet wird die Vernissage von Richard Vogl. Die B- Country-Liner von Barbara Munko werden einen kleinen Querschnitt aus ihrem Linedance Programm vorführen und der angehende Geoinformationstechnologe Jan Kolditz wird die Besucher mit einem kurzweiligen Vortrag in die Welt der Koordinaten einführen. Anschließend kann man gemütlich bei Kaffee und Kuchen mit den Künstlern ins Gespräch kommen. „Kunst säen und sehen“-Sprecherin Corinna Goßmann: „Interessierte sind ganz herzlich zur Vernissage eingeladen, der Eintritt ist frei“. Die Ausstellung wird im Anschluss bis zum 3. Oktober während der Cafeöffnungszeiten samstags und sonntags jeweils von 14 bis 18 Uhr zu besichtigen sein.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verletztem 26-Jährigen fehlt die Erinnerung: Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Sexualdelikt in Kaufungen

Am Sonntagmorgen wurden Polizeibeamte wegen eines verletzten 26-jährigen Mannes nach Kaufungen gerufen. Das Opfer wies blutige Verletzungen im Gesicht auf - außerdem …
Verletztem 26-Jährigen fehlt die Erinnerung: Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Sexualdelikt in Kaufungen

Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

In der Nacht auf Sonntag kam es zu einem Wohnhausbrand in Bad Emstal.
Ursache bislang unklar: Wohnhaus brannte in Bad Emstal

Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

In Baunatal soll demnächst eine Ausstellung eröffnet werden, die Frauen in der Corona-Krise in den Fokus rückt. Denn die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig …
Baunatals Gleichstellungsbeauftragte: „Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig Frauen sind“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.