Autobiographie: „Fuck Cancer“ auf der Spiegel-Bestsellerliste

Myriam von M. - FUCK CANCER. Copyright: Piya Henrici Fotografie
+
Myriam von M. - FUCK CANCER. Copyright: Piya Henrici Fotografie

Lesung in Hofgeismar: Am 10.Dezember stellt die Krebsaktivistin Myriam von M. mit dem Journalisten Sascha Hoffmann ihr Buch im Café Gesundbrunnen vor.

Zierenberg. Seit das Buch "Fuck Cancer – Denn meine Wut macht mich stark gegen den Krebs" von Myriam von M. und Sascha Hoffmann erschienen ist, haben die beiden kaum noch eine ruhige Minute. Anfragen für Interviews im Fernsehen, Radio und die Printmedien gehen rund um die Uhr ein und inzwischen sind die beiden zu vielbeschäftigten Medienprofis geworden, um die sich die großen Talkshows reißen.  Kein Wunder: Bereits gut eine Woche nach Erscheinen ihres Buches "Fuck Cancer – Denn meine Wut macht mich stark gegen den Krebs" haben es die Flörsheimer Krebsaktivistin und der Zierenberger Journalist  unter die begehrten ersten 20 der relevanten Bestsellerlisten Deutschlands geschafft. Auf der Liste von BILD und amazon debütieren sie auf Rang 20, der Spiegel führt die Autoren auf Rang 16.

38 Jahre alt, Mutter zweier Söhne, kämpft die Deutsch-Amerikanerin seit 13 Jahren gegen den Krebs an. Unzählige Operationen, Chemotherapien und Bestrahlungen muss sie schon in jungen Jahren über sich ergehen lassen. Myriam von M. nimmt ihr Schicksal zum Anlass, anderen zu helfen und aufzuklären. Ihre Vorsorge- und Aufklärungskampagne "Fuck Cancer" ist erst seit Anfang 2014 am Start, doch mehr als 33.000 E-Mails von Betroffenen erreichten sie allein im Jahr 2014, was deutlich zeigt, zu welch wichtigem Ansprechpartner sie mittlerweile für Betroffene geworden ist.

Lesung in Hofgeismar

Auf Einladung des Kulturforums Hofgeismar wird Myriam von M. gemeinsam mit Sascha Hoffmann am Samstag, 10. Dezember, um 19 Uhr im Café Gesundbrunnen in Hofgeismar aus ihrem Buch "Fuck Cancer - Denn meine Wut macht mich stark gegen den Krebs" lesen.  Der Eintritt ist kostenlos. Um Spenden wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Den Dank gibt’s in Nadel-Form
Landkreis Kassel

Den Dank gibt’s in Nadel-Form

Bürgermeister Danny Sutor ist  sich mit Vize-Landrätin Susanne Selbert einig: ".Gemeinwesen lebt davon, dass es Menschen gibt, die sich für a
Den Dank gibt’s in Nadel-Form
Mit abgerissenem Bein fast zwei Stunden hilflos in der Maschine
Landkreis Kassel

Mit abgerissenem Bein fast zwei Stunden hilflos in der Maschine

Dank Spenden aus Nordhessen: Prothese als Hochzeitsgeschen
Mit abgerissenem Bein fast zwei Stunden hilflos in der Maschine
Massive Erweiterung der Forensik in Bad Emstal?
Landkreis Kassel

Massive Erweiterung der Forensik in Bad Emstal?

Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben - steigende Patientenzahlen stellen Klinik vor neue Herausforderungen
Massive Erweiterung der Forensik in Bad Emstal?
„Der Blitz war schneller“: Acht Mitarbeiter einer Reitschule in Lohfelden bei Gewitter verletzt
Landkreis Kassel

„Der Blitz war schneller“: Acht Mitarbeiter einer Reitschule in Lohfelden bei Gewitter verletzt

„Da sind wir zum Glück glimpflich davongekommen. Das hätte ganz anders ausgehen können!“, ist sich Frank Biniasch von der Reitschule Cemono sicher. Denn vergangenen …
„Der Blitz war schneller“: Acht Mitarbeiter einer Reitschule in Lohfelden bei Gewitter verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.