Autofahrerin wird von Sonne geblendet und stößt mit Bus zusammen: Vier Fahrgäste verletzt

Offenbar weil sie von der tiefstehenden Sonne geblendet wurde übersah eine Autofahrerin in Ahnatal-Weimar beim Abbiegen einen entgegenkommenden Bus und krachte mit diesem zusammen.

Ahnatal. In dem Bus, der 14 Personen einer sozialen Einrichtung für Menschen mit Behinderung beförderte, verletzten sich vier Fahrgäste leicht. Sie konnten nach ambulanter Behandlung durch den Rettungsdienst vor Ort wieder entlassen werden. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt 4.000 Euro geschätzt.

Wie die am Unfallort eingesetzte Streife des Polizeireviers Nord berichtet, ereignete sich der Zusammenstoß heute Morgen, gegen 7.25 Uhr. Die 24-jährige Autofahrerin aus Ahnatal war mit ihrem Kleinwagen auf der Heckershäuser Straße von der Ortsmitte Weimar kommend in Richtung K 30 unterwegs. In Höhe eines Einkaufsmarktes bog sie nach links auf den Parkplatz des Marktes ab. Dabei wurde sie nach ersten eigenen Angaben von der tiefstehenden Sonne geblendet und übersah daher den entgegenkommenden Bus, an dessen Steuer ein 62-Jähriger aus Hofgeismar saß. Bei dem Zusammenstoß zogen sich in dem Bus eine 29-Jährige und eine 32-Jährige aus Ahnatal sowie eine 61-Jährige aus Kassel leichte Verletzungen an Armen und Händen zu, ein 21-Jähriger aus Ahnatal erlitt einen Schock.

Die Autofahrerin und der Busfahrer blieben unverletzt.

Rubriklistenbild: © pi cture alliance / Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

Pionier in Deutschland: Alles rund um Immobilien - komplett aus einer Hand.
Die Zuhause Experten bekennen sich zur Region

67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

Betrüger haben mit der miesen Enkeltrickmasche am gestrigen Montagnachmittag eine Seniorin aus Baunatal um ihr Erspartes gebracht.
67.000 Euro übergeben: Enkeltrickbetrüger bringen Seniorin in Hertingshausen um ihr Erspartes

„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Der Breitbandausbau in Nordhessen ist abgeschlossen. Das wurde in Bad Emstal gefeiert. Mit dabei war unter anderem Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus.
„Nordhessen hat allen Grund, stolz zu sein“: Abschluss des größten Breitbandausbauprojekts in Europa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.