Bagger beschädigt Brücke bei Bundesstraße

+
Der Bagger auf dem Ausleger beschädigte die Brücke über der Bundesstraße 3 bei Fuldatal.

Ein Bagger beschädigte eine Brücke über der Bundesstraße 3 bei Fuldatal, als der Fahrer versuchte mit seinem zu hohen Sattelzug samt Anhang unter der Brücke entlang zu fahren.

Fuldatal. Der zu hoch ragende Ausleger eines Baggers, der auf dem Tieflader eines Sattelzugs transportiert wurde, hat am Montagmorgen eine Brücke über die Bundesstraße 3 bei Fuldatal beschädigt. Der Gesamtschaden an Brücke und Radbagger wird auf rund 12.000 Euro geschätzt. Ein von der Straßenmeisterei hinzugezogener Bauingenieur konnte zwischenzeitlich Entwarnung geben. Die Standfestigkeit der Brücke ist durch den Schaden an den Betonträgern offenbar nicht beeinträchtigt, weshalb die vorsorgliche Sperrung des Bauwerks bereits wieder aufgehoben werden konnte.

Der Schaden durch den Bagger an der Brücke.

Wie die Polizei berichtete, war es gegen 9 Uhr zu dem Unfall gekommen. Der aus dem Schwalm-Eder-Kreis stammende 38-jährige Fahrer des Sattelzuges befuhr die Bundesstraße 3 von Ihringshausen in Richtung Simmershausen. Beim Unterqueren der Brücke der Straße "Schocketal" stieß der zu hoch ragende Ausleger des Baggers gegen die Betonträger der Brücke. Die spätere Vermessung des Gespanns durch Beamte der Verkehrsinspektion der Kasseler Polizei ergab eine Gesamthöhe der Ladung von 5,12 Meter und damit eine Überschreitung der maximal zulässigen Höhe von vier Metern. Der Fahrer muss sich aus diesem Grund nun wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit verantworten. Ihm droht ein Bußgeld von 60 Euro.

Aufgrund aus dem Radbagger auslaufender Hydraulikflüssigkeit und der Bergungsarbeiten musste der bergab in Richtung Simmershausen führende Fahrstreifen der B 3 vorübergehend gesperrt werden. Die eingesetzten Beamten konnten den Verkehr in diese Richtung über einen Fahrstreifen der Gegenfahrbahn an der Unfallstelle vorbeiführen, weshalb es nur zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen kam. Nach Abschluss der Bergungs- und Reinigungsarbeiten gegen 10.10 Uhr konnte die Sperrung des Fahrstreifens schließlich wieder aufgehoben werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen erlitt ein 70-jähriger Fußgänger aus Vellmar, der am Mittwochabend in Immenhausen von einem Transporter erfasst wurde.
Unfall an Zebrastreifen in Immenhausen: Fußgänger schwer verletzt

Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Nach dem Brand im C.-D.-Stunz-Weg in Bad Karlshafen haben die Beamten der Kasseler Kripo die Brandstelle aufgesucht.
Zum Brand in Bad Karlshafen: Feuer vermutlich fahrlässig verursacht

Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Im C.-D.-Strunz-Weg in Bad Karlshafen soll nach ersten Mitteilungen ein Gebäude brennen.
Gebäudebrand in Bad Karlshafen: Container brannten, keine Menschen mehr in Gefahr

Strohhaufen brannte auf Feld bei Hertingshausen: Kripo bittet um Hinweise

Auf einem Feld an der Kreisstraße 22, zwischen Hertingshausen und Großenritte, brannte in der Nacht zum Donnerstag ein größerer Stroh- und Misthaufen.
Strohhaufen brannte auf Feld bei Hertingshausen: Kripo bittet um Hinweise

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.