Im Ballon ins Glück

Die Gewinner der Ballonfahrt sind tief beeindruckt:Das werde ich meinen Lebtag nicht vergessen. Es ist ein tolles Erlebnis ber die

Die Gewinner der Ballonfahrt sind tief beeindruckt:Das werde ich meinen Lebtag nicht vergessen. Es ist ein tolles Erlebnis ber die Hessentagsarena und Homberg zu fahren.Alle packen anVor der Kr steht die Pflicht. Bis zuletzt ist es aufgrund der instabilen Wetterlage unsicher, ob das grne Luftschiff abheben wird. Noch vor Ort werden letzte Wetterdaten abgerufen. Dann kommt die Suche nach dem Startplatz. Mehrere Testballons steigen in den Himmel. Nach einer Rundfahrt um das Konzertgelnde und einigen Ortbegehungen ist klar: Wir starten direkt neben dem rzte-Konzert.

Birgit und Joachim Theis vom Ballonteam Fritzlar und ihr Helfer packen die 65.000-Euro-Ausrstung aus. Beim Aufblasen mssen auch die Passagiere mithelfen, den 19 Meter hohen Ballon zu halten. Schlielich geht es los. Heidrun Gottschalk, die Gewinnerin des Preisausschreibens aus Neukirchen am Knll: Eigentlich wollte ich mir zu meinem anstehenden 60-sten Geburtstag eine Fahrt wnschen. Toll, dass es jetzt so geklappt hat. Auch ihrem Mann glnzen die Augen vor Vorfreude.Die rzte von obenIn 100 Metern Hhe angekommen, lst sich die Anspannung. Eine grandiose Aussicht erffnet sich dem Betrachter. Unten feiern die 40.000 Besucher - Auf der Bhne feuern Die rzte die Menge an. Vorne liegt Homberg, wie eine romantische Eisenbahnminiatur. Zu den Seiten erstrecken sich Felder, Hgel und Wlder soweit das Auge reicht. Die ganze Szenerie ist in mildes Abendlicht getaucht.Imposantes SchauspielAuch Erwin Gottschalk ist berwltigt. Im Westen mischen sich dunkelblaue Gewitterwolken mit orangenen Sonnenstrahlen.

Ein wunderschnes Farbenspiel zeigt sich auf der Hgelkette. Pilot Joachim Theis schaut skeptisch rber. Er kndigt an, die Fahrtzeit zu verkrzen:Da braut sich was zusammen, und schlielich wollen wir ja nicht nass werden.

Jetzt legt Erwin Gottschalk kurz die Kamera weg, um die phnomenale Aussicht in sich aufzunehmen. Die Stille wird nur kurz durch das heisere Brllen des Brenners unterbrochen. Unten fliehen Rehe vor dem grnen Ungetm. Der Pilot lsst den Ballon etwas absinken. ber dem Wald ziehen Wipfel zum Greifen nahe am Korb vorbei. Im Goldbergsee spiegelt sich der Waldesrand.

Auf der nchsten Hgelkuppe setzt sich die schwarze Silhuette eines Windrads vom Farbverlauf am Horizont ab. Wir gehen demnchst runter., leitet Theis die Suche nach einem geeigneten Landeplatz ein.

Schon die erste Landung ist etwas ruppig, aber leider entpuppt sich der Feldweg als ein Graben. Also wieder aus der selbstgepflgten Schneise raus. Die Brenner fauchen. Runter, festhalten lautet der Ruf, bei dem, in die schon vorher beschriebene Sicherheitsposition einzukauern ist.

Der Aufprall wirft direkt den Korb um. Festkrallen an den Halteschlaufen. Keuchen. Dann ist alles ruhig; achtsam wird raus geklettert.

Nach der Landung kommt die Information der Verfolger: Der Anhnger ist steckengeblieben. Aus dem nahen Ostheim muss ein Traktor den Karren aus dem Dreck ziehen. Whrenddessen packt die vierkpfige Ballon-Besatzung zusammen, was gepackt werden kann.

Der Besitzer der Schafsweide ist auch gleich da:Es gibt hier keine Anfahrt. Sprich: Die schwere Ausrstung (darunter drei Gasflaschen)muss ber den Zaun gehievt werden.

Bei der anschlieenden Taufe mit Feuer, Bier und Gras werden alle Novizen in den Adelsstand der Ballonre erhoben. Es konnte noch der Gerstensaft des Sponsors verkstigt werden, bevor es zurckging. Ein groartiges Erlebnis, das jedem nur zu empfehlen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trickfilm für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Filmemacherinnen vom Team von Sozialarbeit in Schulen (SiS) des Landkreises wollen ihnen die Angst vor dem Schulwechsel nehmen.
Trickfilm für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen

Schlimme Verbrennungen möglich: Gefahr im Garten und am Wasser - Herkulesstaude breitet sich aus

Sie trägt den Namen einer Sagengestalt und doch ist die Herkules-Staude alles andere als sagenhaft. Gartenbesitzer und Kommunen werden den wuchernden Giganten einfach …
Schlimme Verbrennungen möglich: Gefahr im Garten und am Wasser - Herkulesstaude breitet sich aus

Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Livestream bei der Vereinsvertretersitzung mit dem Kreisfußballausschuss Hofgeismar-Wolfhagen
Fußball-Verbandstag in Corona-Zeiten

Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Per Stream: Ökumenischer Gottesdienst auf der Ostheimer Hute bei Liebenau.
Eröffnung des Diemeltaler Schmetterlingssteiges

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.